Ein Produkt der mobus 200px

Danny (links) und Marvin Müller. Foto: zVg

(dm) Nach zwei Verschiebungen aufgrund des Coronavirus konnte die 24. Ausgabe der Olympischen Sommerspiele für Gehörlose, auch Deaflympics genannt, vom 1. bis 15. Mai in Caxias do Sul in Brasilien ausgetragen werden.

Über 4000 Sportler*innen sowie Betreuer*innen und Delegierte aus 80 Ländern kämpften in 24 Sportarten um die Medaillen. Auch die Schweiz nahm unter anderem mit der Abteilung Badminton an diesem Grossanlass teil. Anwesend waren auch die Gebrüder Danny und Marvin Müller aus Möhlin.
Im Einzel verlor der 17-jährige Marvin in seiner Gruppe nach einer tollen Leistung gegen die taiwanische Turniernummer 5 Chung-I Chen das Spiel mit 14:21/21:16/7:21. Aufgrund eines W.O. Sieg gegen den Kanadier Brandon Huynh zog der Gehörlosen-Schweizermeister kampflos weiter in die KO-Phase ein.
Sein älterer Bruder Danny (19) musste gegen den Taiwaner Hao-En Liu eine knappe Niederlage (20:22/16:21) einstecken, ehe er sich dank eines Sieges gegen den Kanadier Lance Gordon (21:17/21:17) ebenfalls für die Ausscheidungsrunde qualifizierte.
Die beiden Möhliner erreichten damit den 1/16-Final, allerdings war dies auch gleich Endstation. Gegen die asiatischen Gegner mussten beide nach zwei Sätzen dem Gegner gratulieren. Marvin gegen den Taiwaner Chen-Ding Cheng (14:21/15:21) und Danny gegen den ebenfalls aus Taiwan Chung-I Chen (9:21/5:21). Beide zeigten eine tolle Partie und durften den Platz mit vielen positiven Aspekten verlassen.

Im Herrendoppel profitierten Marvin (Möhlin) mit Zeno (St. Gallen) wieder von einem Walkover, diesmal gegen das kasachische Paar D. Urazaliyev/D. Yesbergenov. Gegen die Weltnummer 1 aus Thailand S. Mattayanumat/I. Punyangam waren die Schweizer letztendlich chancenlos (12:21/11:21), freuten sich aber über die Gelegenheit, wertvolle Erfahrungen für die nächsten Turniere gesammelt haben zu dürfen.
Im 1/8-Final unterlagen Marvin/Zeno die altbekannten Gegner C-I. Chen/C-D. Cheng. Den Taiwanern konnte man besonders im zweiten Satz lange Paroli bieten, man verlor das Spiel dennoch in zwei Sätzen mit 9:21/16:21.
Das zweite Schweizer Doppelpaar mit Danny und Daniel (beide Möhlin) schieden aufgrund zwei Niederlagen gegen die starken Koreaner S. Jung/K. Shin (7:21/9:21) und Taiwaner C-I. Chen/C-D. Cheng (12:21/8:21) bereits in der Gruppe aus.
Die beiden Möhliner Marvin und Danny Müller, die zum ersten Mal an Deaflympics teilnahmen, zeigten sich von ihrer besten Seite und erreichten im Einzel sowie auch im Doppel die KO-Phase. Das Turnier hat einmal mehr gezeigt, dass die Asiaten obenhinaus schwingen. Im Gegensatz zu den Schweizern trainieren sie täglich mehrmals mit Lohn und teils mit den hörenden Nationalmannschaften.
Das Schweizer Team konnte wichtige Erkenntnisse aus Brasilien mitnehmen und freut sich darauf, wieder ins Training einzusteigen, um sich für die nächsten internationalen Anlässe vorzubereiten.

Rangliste Badminton Deaflympics
Herren-Einzel: 1. Jisoo Woo (Südkorea), 2. Myeongsoo Seo (Südkorea),
3. Abhinav Sharma (Indien), 4. I. Reznikas (Litauen), 17. Marvin Müller, 17. Danny Müller.
Herren-Doppel: 1. M. Seo/J. Woo (Südkorea), 2. K. Dauskurtas/I. Reznikas (Litauen), 3. S. Mattayanumat/I. Punyangam (Thailand), 4. M. Numakura / A. Ohta (Japan), 9. M. Müller / Z. Baldegger, 17. D. Müller/D. Müller.


Bild: Danny (links) und Marvin Müller. Foto: zVg
Bewerten Sie den Artikel:

Werbung

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an

Speichern
Cookies Benutzerpräferenzen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, funktioniert diese Website möglicherweise nicht wie erwartet.
Alle annehmen
Alle ablehnen
Mehr Informationen
Marketing
Eine Reihe von Techniken, die die Handelsstrategie und insbesondere die Marktstudie zum Gegenstand haben.
Quantcast
Verstanden!
Rückgängig
DoubleClick/Google Marketing
Verstanden!
Rückgängig
Analytics
Werkzeuge zur Analyse der Daten, um die Wirksamkeit einer Website zu messen und zu verstehen, wie sie funktioniert.
Google Analytics
Verstanden!
Rückgängig