Ein Produkt der mobus 200px

Foto: zVg

(al) Am ersten Novemberwochenende wären in der E-Junioren-Kategorie die fünf Teams von Unihockey Fricktal in die Saison 2020/2021 gestartet. Daraus wird nun nichts. Der Schweizer Unihockeyverband hat den Spielbetrieb aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage per sofort bis vorläufig Ende November unterbrochen.

Die jüngsten Mitglieder von Unihockey Fricktal, Mädchen und Jungs im Alter von 6 bis 9 Jahren, bereiten sich seit dem Ende der Sommerferien auf den nahenden Meisterschaftsstart vor. Viele neue Kinder stiessen zu den Teams und es wurde eifrig an den technischen Fähigkeiten der Feldspieler und Torhüter gearbeitet. Auf Vorbereitungsturniere wurde in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Vorkommnisse bewusst verzichtet. Umso grösser war die Freude, als die Kinder die Matchtrikots überreicht bekamen und das Teamfoto geschossen wurde.
Dass es zu einem Meisterschaftsunterbruch kommen könnte, war allen Vereinsmitgliedern bewusst. Dass dieses Szenario nun ausgerechnet eine Woche bevor sich die Kinder zum ersten Mal mit anderen Teams messen würden eintritt, ist für die jungen Sportler trotzdem nur sehr schwer zu verstehen.
Es bleibt zu hoffen, dass sich die Situa­tion wieder beruhigt und die Kinder doch noch zu ihrem ersten Meisterschaftsspiel kommen.

Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an