Ein Produkt der mobus 200px

(rw) Zum Start in die neue Saison setzen sich die Fricktaler gegen Unihockey Mittelland mit 5:4 durch und sichern sich die ersten drei Punkte der Saison. Ein Augenschmaus war das Gebotene jedoch über weite Strecken nicht.

Bereits von Beginn an war die Marschrichtung der Oltner offensichtlich. Mit hohem Pressing versuchten sie die Fricktaler Verteidigung sogleich unter Druck zu setzen. Dies gelang den Gästen in den Startminuten gut – aus Sicht des Heimteams glücklicherweise noch ohne Torertrag. Die Fricktaler ihrerseits standen bei Ballbesitz Olten sehr kompakt, waren bei Spielstart jedoch noch nicht sehr wach.

Holpriger Start
Die Folge waren zwei Pinball-Tore der Oltner, bei denen sie bei Abprallern und offenen Bällen schneller reagieren konnten. Die Fricktaler, wach nach diesem Doppelschlag, schafften es vermehrt, sich in der Offensive festzusetzen. Der Anschlusstreffer durch Neuzugang Aron Roselli nach etwas mehr als 17 gespielten Minuten war mehr als verdient und entstand aus einer feinen Einzelleistung heraus, nachdem sich die Fricktaler im Drittel der Gäste hatten festsetzen können. Mit diesem Resultat gings in die erste Pause.
Nach dem Pausentee starteten die Fricktaler energisch. Auch wenn der Ausgleichstreffer äusserst glücklich fiel – der Ball fand via Mittelland-Spieler den Weg am Torhüter vorbei, weil dieser sich bereits für den Querpass ausgerichtet hatte – war er zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. Die Antwort der Gäste liess jedoch nicht lange auf sich warten – gerade mal zwei Zeigerumdrehungen später konnten die Oltner wieder in Führung gehen. Als man sich bereits mit dem Ein-Tore-Rückstand in der Pause wähnte, reüssierten die Fricktaler nach einem Freistoss 30 Sekunden vor Drittels-Ende doch noch.

Überzeugender Schlussabschnitt
Kurz nach dem Start ins letzte Drittel waren es erneut die Fricktaler, die ihre erstmalige Führung in dieser Partie bejubeln konnten. Erneut war es die Kombination R. Koch auf Itin, welche den 4:3-Führungstreffer markierte. Und es kam noch besser für die Fricktaler – in der 47. Minute grub Schütz den Ball aus, legte auf Freudemann und dieser legte nochmals weiter in die Mitte zu Kämpf, welcher nur noch einzuschieben brauchte.
Die Oltner reagierten, nahmen das Time-Out und konnten in der 50. Minute den Anschlusstreffer bejubeln – zu mehr sollte es den Gästen aber nicht mehr reichen. Die Fricktaler, welche an diesem Abend durchgehend mit drei Linien agierten, spielten den Vorsprung über die Zeit und mussten nur noch einmal tief durchatmen, als ein Schuss der Oltner kurz vor Schluss nur die Latte traf. Danach waren die ersten drei Punkte der neuen Saison im Trockenen. Fotos: zVg

Suchen

Inserat-Karussell

  • 245469D.jpg
    www.kw-tech.ch    info@kw-tech.ch
  • 243807C.jpg
    www.ankli-haustechnik.ch    info@ankli-haustechnik.ch
  • 247569A.jpg
  • 247561A.jpg
  • 247562A.jpg
      klaus.breidert@bluewin.ch
  • 247227A.jpg
      a.liechti-wagner@bluewin.ch
  • 243893E.jpg
    www.ottos.ch    info@ottos.ch
  • 243990D.jpg
    www.curadomizil.ch    info@curadomizil.ch
  • 247475A.jpg
    www.patrickstäuble.ch  
  • 247244C.jpg
      a.liechti-wagner@bluewin.ch
  • 247544A.jpg
    www.art-car.ch    info@art-car.ch
  • 244389D.jpg
      info@schilling-schreinerei.ch
  • 247252A.jpg
    www.jurapark-aargau.ch    info@jurapark-aargau.ch
  • 244130A.jpg
    www.maya-umzuege.ch    info@maya-umzuege.ch
  • 246969B.jpg
    www.rehmann-museum.ch    luescher@freeline.ch
  • 243700L.jpg
    www.winter-transport.ch    info@winter-transport.ch
  • 244472B.jpg
    www.naef-kanal.ch  
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an