Ein Produkt der mobus 200px

(hm) Nach der Corona-bedingten Zwangspause konnte der VC Kaisten Ende Juni wieder mit den Clubrennen starten und das alljährliche Vereinszeitfahren über 8,5 Kilometer vom Kieswerk Eiken via Kaisten, Ittenthal hinauf zum Kaistenberg durchführen.

 Mit einem Vorsprung von über einer Minute gewann Marcel Herzog klar vor Tim Brutschi, der seinerseits Sieger in der Kategorie U17 wurde. Auf dem dritten Platz folgte Lukas Rüetschi. Ebenfalls gut in Form zeigten sich Lars Emmenegger als Sieger der U15 sowie Nöelle Rüetschi als schnellste Dame.

Der VC Kaisten hofft nun auf eine weitere Fortführung der Vereinstätigkeiten sowie Clubrennen nach dieser Corona-Pause. Die aktiven VCK-Fahrer freuen sich riesig, wenn sie wieder an Rennen teilnehmen können.

Bilder: Podium Zeitfahren, von links: Tim Brutschi (2.), Marcel Herzog (1.), Lukas Rüetschi (3.); Der VCK bei Re-Start der Clubmeisterschaft. Fotos: zVg 
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an