Ein Produkt der mobus 200px

Die Eiche wird feierlich der Gemeinde Pratteln übergeben. Foto: zVg

(pd) Das Logo des ESAF Pratteln im Baselbiet mit der stilisierten Umsetzung des Eichenblatts signalisiert Tradition, Stärke und Beständigkeit. Und seit Freitag, 12. Juni, steht eine junge Eiche als Geschenk des OKs ESAF Pratteln im Baselbiet an die Gemeinde Pratteln gleich neben dem Schloss Pratteln.

Im Jahr 2022 findet das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest erstmals auf Baselbieter Grund und Boden statt. Genauer gesagt in Pratteln, einer Gemeinde mit knapp 17’000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Symbolisch wurde die Eiche bereits anlässlich der Logopräsentation im November 2019 übergeben. Nun wird der symbolische Akt in die Tat umgesetzt. Mit der Übergabe und Pflanzung einer Eiche direkt nebem dem Schloss Pratteln symbolisiert das OK seine Verbundenheit mit der Gemeinde.

Die Eiche wird feierlich der Gemeinde Pratteln übergeben. Foto: zVgWeshalb eine Eiche?
Das Logo des ESAF Pratteln im Baselbiet zeigt ein stilisiertes Eichenblatt. Die Eiche ist eine widerstandsfähige Baumsorte der Zukunft und wird in den beider Basler Kantonen geschätzt und aktiv gefördert. Das Eichenblatt ist aber auch der Traum eines jeden Schwingers. An einem ESAF mit Eichenlaub bekränzt zu werden, gilt als Gänsehautmoment, der den Besten vorbehalten ist.

Die Eiche wird feierlich der Gemeinde Pratteln übergeben. Foto: zVgGemeinsam mit Schwung und Herz
Engagiert machen sich die Herren am Standort der Eiche gleich neben dem Schloss Pratteln ans Werk: Thomas Weber, OK-Präsident und Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft, schafft gemeinsam mit dem Prattler Gemeindepräsident Stephan Burgunder ein stabiles Fundament für ein gesundes Wachstums dieser jungen Eiche. Gemeinsam mit Schwung und Herz für ein erfolgreiches ESAF Pratteln im Baselbiet!

Unsere Bilder: Die Eiche wird feierlich der Gemeinde Pratteln übergeben. Fotos: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an