Ein Produkt der mobus 200px

(eing.) Am Samstag, 10. August, durfte der MTV Gipf-Oberfrick das 61. Faustballturnier durchführen. In diesem Jahr konnten 12 Mannschaften zum Turnier begrüsst werden.

Die Teams wurden in zwei Sechser-Gruppen eingeteilt. Der Spielplan sah vor, dass jeder gegen jeden in der Gruppe fünf Spiele absolvierte. Danach spielten die ersten zwei die Halbfinals und die restlichen Mannschaften spielten noch die Rangspiele aus. 

Im Halbfinal standen sich Linienkratzer, 1. Gruppe B, und MTV Gipf-Oberfrick, 2. Gruppe A, gegenüber. Im 1. Satz ging Gipf-Oberfrick sehr schnell mit vier Bällen in Führung und gaben diesen Vorsprung fast wieder aus der Hand, er endete hauchdünn mit 10:11. Im 2. Satz führte Linienkratzer mit 7:5 und gab den Satz noch mit 11:13 ab. Damit waren die Oberfricker 1. Halbfinalist.

Im 2. Halbfinal spielten Wittnau, Gruppenerster A, gegen MTV Herznach 1, Gruppenzweiter B. Wittnau erspielte sich im 1. Satz einen Vorsprung zum 13:9, danach konnte Herznach nur noch zum 13:12 verkürzen. Im 2. Satz ging es auch wieder knapp zu und her, Wittnau gewann schliesslich das Spiel mit 12:11.

Das Finale ging über zwei Gewinnsätze. Gipf-Oberfrick spielte bis zum 7:10 gross auf, aber der Satz konnte nicht nach Hause gebracht werden und so gewann Wittnau mit 13:11. Im 2. Satz konnte Gipf-Oberfrick wieder das Spieldiktat an sich ziehen und gewann verdient mit 7:11. Somit musste der 3. Satz entscheiden. Bis zum 10:10 wechselte die Führung immer wieder ab. Wittnau konnte sich nochmals aufraffen und gewann schliesslich mit 12:10. 

Rangliste: Wittnau, 2. MTV Gipf-Oberfrick 1, 3. MTV Herznach 1, 4. Linienkratzer, 5. MR Magden 1, 6. MTV Herznach 2, 7. MR Magden 2, 8. MTV Gipf-Oberfrick 2, 9. MR Münchwilen, 10. MR Frick, 11. TV Stein, 12. MR Sulz.

Foto: zVg

Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an