Ein Produkt der mobus 200px

Von links: Jonas Seiler, Elia Bianco sowie Kevin und Davyd Mohylenko. Foto: zVg

(ag) Vergangenes Wochenende spielten die jungen Radballer des VCR Möhlin in Bremgarten an der Aargauer Meisterschaft 2019. In den Kategorien U11, U13, U15, U17, 2. Liga und NLA/NLB zeigten die Melner, dass sie in der Sommerpause nichts verlernt hatten. In jeder Kategorie konnten sich die Mannschaften Medaillen-Plätze sichern.

Das jüngste Team, die U11 mit Elia Bianco und Jonas Seiler, liess seinen Gegenspielern keine Chance. Keines der Spiele ging verloren und die beiden sicherten sich somit Gold.
Auch das Team Kevin und Davyd Mohylenko spielte in der U13 sehr erfolgreich. Nach ihrem letzten Spiel waren sie gleichauf mit dem Team aus Oftringen. Im Entscheidungsspiel sicherten sich die Melner den 1. Rang in ihrer Kategorie.
Bei der Kategorie U15 spielten gleich zwei Melner Mannschaften um den Sieg. Möhlin 1 mit Nick Aston und Hari Rathakirushnan überzeugte durch seine jahrelange Erfahrung sehr. Die beiden erspielten sich gekonnt jeden Punkt, den es für sie zu holen gab. Auch Möhlin 2, Ben Aston und Fabian Meyer, schenkte seinen Gegnern nichts. Einzig gegen Möhlin 1 mussten sich die beiden geschlagen geben. Somit belegten auch in dieser Kategorie die Melner den 1. und den 2. Rang.
Der Erfolg zog sich weiter zur U17. Möhlin 1, Elias Sonderegger und Finn Indra, und Möhlin 2, Tom Graf und Dino Wirth, schenkten sich gegenseitig nichts. Somit kämpften sie, nachdem sie am Ende des Spieltages punktegleich waren, in einem Entscheidungsspiel um den 1. Rang. Möhlin 1 konnte das bessere Ende für sich erspielen und holte sich die Goldmedaille, Möhlin 2 erzielte den 2. Rang. Somit gab es auch in dieser Kategorie einen Melner Doppelsieg.
In der 2. Liga spielten Fabian Burch und Tom Graf, welcher als Ersatz bei diesem Turnier einsprang, sehr gut. Zu Beginn suchte das Team noch nach einem gemeinsamen Rhythmus, doch sobald jener gefunden war, begannen auch sie immer näher zum gegnerischen Tor zu spielen. Nach dem Spieltag erreichten sie den 2. Rang und holten somit einen weiteren Medaillen-Platz nach Möhlin.
Im Turnier der NLA/NLB spielten das NLA-Team Luc Graf und Simon Fischler und das NLB-Team Raphael Schmid und Stuart Müller mit. Das NLB-Team hatte ein wenig Startschwierigkeiten, doch sie fingen sich bei der zweiten Partie. Jedoch reichte es ihnen nicht, um ihre Gegner zu überholen. Sie schlossen das Turnier auf dem 4. Platz ab. Das NLA-Team punktete durch seine Kraft und die Erfahrung. Gezielt setzten sie die nötigen Akzente, um die Tore zu schiessen und erreichten somit sehr gekonnt den 1. Rang.
Die Aargauer Meisterschaft verlief aus Melner Sicht sehr erfolgreich und war ein schöner Anlass für die Jugend, um sich nach der langen Sommerpause zu messen.

Unser Bild (von links): Jonas Seiler, Elia Bianco sowie Kevin und Davyd Mohylenko. Foto: zVg
Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an