Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Erfolgreicher hätte das vergangene Wochenende für das Fricktaler Radsportteam KIBAG-BNP-Costelo kaum laufen können. So holten sie das vollständige Podest beim Bergzeitfahren Maisprach-Buus-Farnsburg. Am Samstag und am Sonntag gab es einen Doppelsieg im neuenburgischen Savagnier beim GP Tzamo.

GP TzamoGrosses Kino am vergangenen Sonntag beim GP Tzamo, was die Fahrer von KIBAG-BNP-Costelo ablieferten. Beim coupierten Strassenrennen im neuenburgischen Savagnier über 126 Kilometer bei heftigem Wind und Hitze waren die KIBAG Sportler von Beginn weg wachsam. Zuerst war es Iwan Hasler (Gipf-Oberfrick), der sehr aufmerksam und angriffslustig war. Vor Rennhälfte setzte sich dann eine Spitzengruppe von 12 Fahrern vom Hauptfeld ab, mit dabei Stefan Rütimann (Leibstad) und David Amsler (Kaisten). In der Folge konnten sich die beiden «Kibager» zusammen mit Jakob Klahre (Akros-Thömus) und Michael Glaus (Team Scott), dem Sohn von Ex-Weltmeister Gilbert Glaus, aus dieser Gruppe rennentscheidend absetzen.Sieg für Amsler am GP Tzamo
In der letzten Runde dann die Attacke durch Rütimann, und nur Amsler konnte aufschliessen. Im internen «Duell» hatte Amsler das bessere Ende für sich und siegte vor Schweizer Meister Rütimann, der dieses Rennen vor Jahresfrist gewann. Das Podest wurde vervollständigt durch Michael Glaus.

Amsler und Rütimann am GP TzamoDesweiteren finishten weitere Fahrer des KIBAG-Teams das Rennen bravourös: Iwan Halser (19.), Diego Schmid (42.) und Manuel Schmid (43.). Samsom Anday beendete den Tag vorzeitig, Claude Abderhalden musste krankheitsbedingt kurzfristig auf den Start verzichten.
Bereits am Samstag starteten einige «Kibager» zum Bergeinzelzeitfahren bei Maisprach-Buus-Farnsburg und sicherten sich einen Dreifachtriumpf. David Amsler siegte mit 9 Sekunden Vorsprung auf Iwan Halser und Dritter wurde Stefan Rütimann (+13"). Dahinter folgen Matthias Plattner (+23"/Team Embrace The World) und Marcel Weber (+24"/Team Baier Landshut). Die weiteren Ränge der gestarteten KIBAG-BNP-Costel-Fahrer: Cyrill Steinacher (7./+1'17") und Samsom Anday (8./+1'27").

Bilder (von oben nach unten:
Die Podestplätze am Bergzeitfahren Maisprach-Buus-Farnsburg und am GP Tzamo.
Gewinner Amsler.
Amsler und Rütimann am GP Tzamo.
Fotos: zVg
Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an