Ein Produkt der mobus 200px

(bzs) 80 Jungen und Mädchen der Jugendriege STV Herznach im Alter von sieben bis 16 Jahren reisten am Samstag, 15. Juni, ans Eidgenössische Turnfest nach Aarau. Bei hervorragendem Turnwetter erlebten die Jugendlichen ein unvergessliches Turnfest.


Im ersten Wettkampfteil starteten die grossen Mädchen mit ihrem Stufenbarrenprogramm, das mit der Note 9.15 belohnt wurde. Gleichzeitig starteten die Jungen mit dem Unihockeyparcours. Dieser gelang wunschgemäss und die Jungen freuten sich über die Note von 9.32. Die kleinen Mädchen absolvierten den Hindernislauf, der die Note 8.48 einbrachte.
Im zweiten Wettkampfteil wurden im Ballwurf 9.49 Punkte erzielt. Die andere Gruppe begab sich zum Laufzelt. Schon von weitem waren die begeisterten Zuschauer zu hören. In diesem Hexenkessel zu laufen, beflügelt enorm. Die Kids gaben ihr bestes. Leider mussten neun Übergabefehler in Kauf genommen werden. Mit dem Zuschlag von 18 Strafsekunden erzielten die Sprinter gleichwohl noch die Note von 8.81.
Im dritten Wettkampfteil überzeugte die Jugi mit traumhaften Noten. Die Turner des Fachtest-Allround erspielten sich die Note 9.08. Die Weitspringer steigerten sich auf die Note 9.67. Die Drehwerferinnen übertrumpften mit der Note 9.82 und die Steinstösser erzielten die Maximalnote von 10.00.
Mit der Gesamtnote von 27.53 erreichte die Jugi Herznach den ausgezeichneten 20. Schlussrang in der ersten Stärkeklasse bei 141 startenden Vereinen aus der ganzen Schweiz. Dies ist ein Topergebnis. Die Leiter sind stolz auf den Nachwuchs. Gratulation an alle Teilnehmer.
Am Sonntag genossen die Kinder und Jugendlichen die Festatmosphäre und wohnten der Schlussfeier bei.
Als Saisonabschluss vor den Sommerferien findet am 5. Juli der interne Jugendwettkampf im Rahmen des UBS-Kids-Cup auf der Sportanlage in Herznach statt.

Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an