Ein Produkt der mobus 200px

 (eing.) Das NLA-Team aus Möhlin (Stefan Lützelschwab / Renato Biancho) hatte sich für die Meisterrunde vom 16. September (Turnhalle Fuchsi Möhlin) viel vorgenommen. Wahrscheinlich zu viel, denn die beiden schienen «übermotiviert». Fazit: den Spielern gelang es nicht die volle Leistung abzurufen.

 (pd) Die zehnte Auflage des überregionalen Jugendturniers «AKB Dino Cup» war mit erneut gestiegener Teilnehmerzahl ein voller Erfolg. 56 Jungtalente kämpften am Wochenende beim Tennisclub Frick (TCF) in sieben Tableaus um Spiel, Satz und Sieg.

 

Unihockey Fricktal: Marc Rihs(ss) Am Wochenende startete Unihockey Fricktal in die Saison. Am Samstag gastierte man bei Unihockey Luzern und am Sonntag empfing man im Cup-1/16-Final Alligator Malans aus der Nationalliga A. Trotz zweier Niederlagen zeigten die Fricktaler zwei starke Spiele.

 (rp) Goodnews aus Weltklasse Zürich, Goodnews aus Chiasso: Fabienne Hoenke (13-jährig) aus Möhlin holt zweimal Silber an den Schweizerfinals Kidscup und Swiss Athletics Sprint. Sie läuft nicht nur blitzschnell (8,05s, damit Zweitschnellste der diesjährigen Schweizer Bestenliste), sie springt auch sehr weit (5,33m, ebenfalls Zweitschnellste der Schweiz) und wirft den Ball genügend weit, um in den beiden wichtigsten nationalen Nachwuchswettbewerben ganz vorne mitzumischen.

 (fm) Das erste Spiel nach dem Aufstieg in die zweite Liga bestritt der Badmintonclub Bustelbach-Stein gegen den BC Tavannes. Das Team verlor sein Spiel knapp mit 3:4.

 

 (eing.) Elf Clubs konnte der SC Fricktal beim diesjährigen Fricktal-Cup begrüs­sen. 310 Schwimmer absolvierten 1070 Starts und 47 Staffeln – mehr sind an einem Tag auf den vier Schwimmbahnen auch nicht möglich. Das Organisationsteam um Beat Wiedmer, Hugo Kopp und Thierry Hafner stellte einen gelungenen Wettkampf auf die Beine, der strenge Zeitplan konnte gut eingehalten werden. Sowohl die Gäste als auch die Fricktaler Schwimmer und Verantwortlichen waren sehr zufrieden mit dem Event. Bereits zu Saisonbeginn erzielten die Schwimmer gute Zeiten und trugen viele spannende und knappe Rennen aus. Dank vieler Unterstützer erhielt jeder Lauferste ein Präsent.

 (lp) Das letzte offizielle Wettfahren für diese Saison fand am 26. August in Olten statt. In der Frauenkategorie starteten Lea Pellegrino und Evelyne König und erreichten den 24. Platz von insgesamt 29.
In Kategorie C (alle 21-40-Jährigen) starteten 129 Fahrerpaare. Auf dem 87. Platz waren Roman Oswald und Steffen Oberholzer zu finden, auf dem 100. Platz Christian Schneider und Stephan Wiekert und auf dem 120 Stefan Baumgartner und Simon De Bona. Der Parcours war an sich nicht so schwierig, dafür aber sehr zeitintensiv.

 (sfa) Auch das 11. Military des Kynologischen Vereins Chriesiland in Kaisten am vergangenen Sonntag stiess wieder auf grosses Interesse. 170 Hunde/Mensch-Teams stellten sich auf dem Rundparcours an zehn Stationen teils kniffligen Aufgaben. Und sogar das Wetter machte mit: Fast alle Teilnehmer waren im Ziel, bevor es zu regnen begann.

 (eing.) Beim diesjährigen Endturnen fand zur Einweihung der neuen Sportanlage auch ein «Schnellster Wölflinswiler» statt.

 (eing.) Am Samstag, 23. September, ist im Bikepark Leibstadt wieder Mountainbike Action angesagt. Im Rahmen der European-4Cross-Series organisiert der VC Leibstadt den 12. Lauf, welcher in Leibstadt als Goldevent ausgetragen wird. Die europäische 4Cross-Serie umfasst 13 Läufe in 5 Ländern, davon zählen nur deren 4 Läufe zu den «Gold Events».

 Schweizermeisterschaft U16/U18 Winterthur / U20/U23 Lausanne
(wl) Gleich vier junge Steinerinnen hatten mit ihren Leistungen die Limiten für die Schweizermeisterschaften erreicht. In Winterthur waren Thyra Moore und Larissa Mehr, beide U16W, im Einsatz. Bei strömendem Regen und kalten Temperaturen hatten sie ihre Disziplinen zu absolvieren.