Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Am 26. August  treffen sich gegen 200 Sportlerinnen und Sportler in Windisch zur Aargauer Meisterschaft Behindertensport. Sie messen sich in 16 Disziplinen, kämpfen um Medaillen und zeigen Geschwindigkeit, Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer. Für die 400 Beteiligten ist der kantonale Anlass sowohl sportlicher als auch geselliger Höhepunkt. Aus dem Fricktal beteiligt sich die Behinderten-Sportgruppe BSG Fricktal an den Meisterschaften.

 (eing.) Mit einer kleinen Mannschaft, bestehend aus vier Schwimmern, nahm der SC Fricktal an der Nachwuchs-Schweizermeisterschaft in Tenero teil. Während die übrigen Schwimmer schon ihre Ferien genossen, absolvierten Bigna Schall (Wölflinswil), Julius Ilten (Kleindöttingen), Joel Weiss (Gipf-Oberfrick) und David Willemsen (Kaisten) mit den übrigen Sportlern des Schwimmleistungszentrums Nordwestschweiz noch eine zehntägige gezielte Vorbereitung in Basel.

 (eing.) Mit der Verteidigung seines 2016 in Genf errungenen Meistertitels schaffte es Christopher Ullmann seinen bereits dritten Meistertitel bei den Aktiven in ununterbrochener Reihenfolge zu gewinnen. Das Züricher Letzigrund-Stadion bildete dafür den positiven Rahmen.

 (rp) Eigentlich ist die Outdoorsaison für Lena Wunderlin aus Wil nicht eben optimal gestartet. Sie zog sich im Mai eine Bänderverletzung zu, kurz vor dem Start für das wichtige Mehrkampfmeeting in Landquart. Dort wollte sie die Limite für ihr Saisonziel der U23-EM in Polen im Juli an peilen. Daraus wurde nun nichts, der Frust war gross.

Sie waren die Jüngsten am Sulzer Radsportanlass (von links): Joel Burger, Fabian Weiss, Dominik Weiss und Tobias Roth. Foto: Dieter Deiss(dd) Das Mannschaftszeitfahren hat beim Radfahrerverein Sulz eine grosse Tradition. Über Jahre hinweg dominierte die Viererequipe aus Sulz die damals noch recht zahlreichen Rennen in der Schweiz. Sportlich hat wohl diese Disziplin in den vergangenen Jahren stark an Attraktivität verloren. Das Fricktalische Mannschaftszeitfahren ist wohl bald das einzige Rennen dieser Art, das überhaupt noch durchgeführt wird. Bereits zum zwölften Male organisierte der RV Sulz im Auftrag von «Swiss Cycling Fricktal» diesen Anlass.

Die beiden erfolgreichen Herznacher Mannschaften des Schinkenturnieres.(mr) Am Samstag, 8. Juli, fand das 40. und leider letzte vom MTV Brugg jeweils hervorragend organisierte Schinkenturner der Faustballer statt. Als Sieger ging der MTV Herznach vom Platz.

Thyra Moore und Damian Rohrer, schnällschti Steiner 2017.(W.L.) Kurz vor den Sommerferien beteiligten sich 74 Kinder und Jugendliche im Stadion Bustelbach am traditionellen Sprintwettbewerb «Schnällscht Steiner, schnällschti Steineri». Bei besten Wetterbedingungen unterstützte eine grosse Zuschauerkulisse die Kinder, welche mit grossem Einsatz dem Ziel entgegen sprinteten.

Sandra Weiss im Sprint. Foto: zVgsw) Zu fünft war das RE/MAX Cycling Team in Tschechien an einer viertägigen internationalen Rundfahrt unterwegs. Nebst den beiden Fricktalerinnen Martina und Sandra Weiss, der Allschwilerin Marcia Eicher auch zwei Gastfahrerinnen – Jutta Stienen und Marlen Reusser.

 (ru) Mit dem Erfolg vom Meeting in Bulle im Rücken, welches Christopher Ullmann aus Stein mit einer Weite von 7,91 m gewonnen hatte, startete er als einziger Schweizer Athlet in der Weitsprungkonkurrenz des Hauptprogrammes bei «Spitzen-Leichtathletik Luzern» – und dies sehr erfolgreich.

(js/we) Die diesjährige Senioren- und Veteranen-Meisterschaft der Schweizerischen Freien Keglervereinigung (SFKV) fand in Zürich statt und endete am 9. Juli. René Binggeli aus Obermumpf ging als Elitesieger bei den Senioren hervor.

Sieger, Finalisten und Turnierleitung freuen sich über den erfolgreich verlaufenen Frickberg-Cup 2017. Foto: zVg(eing.) Mit erneut gestiegener Teilnehmerzahl sorgte der Frickberg-Cup für ein weiteres Highlight im 50-Jahre-Jubiläumsjahr des Tennisclub Frick (TCF). «Wir haben in 118 Matches sehr attraktives Tennis gesehen», blickte Turnierleiter Felix Binder auf das erfolgreiche, gut einwöchige Turnier auf den Sandplätzen des TCF zurück.