Ein Produkt der mobus 200px

 (stb) Zwei Teams der SLRG Fricktal traffen sich am 10. November um 11.50 Uhr in Sisseln. Sie fuhren mit den Autos nach Thun-Oberhofen. Insgesamt kamen acht Wettkämpfer und zwei Trainer mit. Dies war der 34. Wettkampf in Thun-Oberhofen.


 (eing.) Das Volley-Grümpeli von Volley Smash 05 Laufenburg-Kaisten fand am Samstag in der Sporthalle Blauen in Laufenburg statt. Den ganzen Nachtmittag lang gab es spannende Spiele zu sehen, viel zu lachen und auch viel Essen und Trinken.

 (ag) Die Spieler Simon Fischler und Luc Graf haben es geschafft. Nachdem sie sich tadellos durch alle Qualifikations-Runden gespielt hatten, kam es letzten Samstag in Mosnang zum Showdown der fünf besten Mannschaften der Schweiz. Am Ende des Tages belegten die beiden voller Stolz den ersten Rang und sind somit neue U23-Schweizermeister.


 (acg) 16 der qualifizierten 23 Schwimmer des Schwimmclub Fricktals starteten erfolgreich am zweiten Novemberwochenende in Allschwil bei den Regionalen Hallenmeisterschaften. Für einen Paukenschlag sorgte die Damenmannschaft über 4x100 m Freistil. Mit einer tollen Mannschaftsleistung und viel Kampfgeist holten Annick Willemsen (Jg. 96, Kaisten), Bigna Schall (Jg. 99. Wölflinswil), Rebecca Rau (Jg. 04, Lörrach) und Larissa Sutter (Jg. 04, Frick) Bronze in 4:18,29.

 (jk) Nach 11:21:35 Stunden war es vollbracht, Michèle Stöckli aus Maisprach hat sich ihren Traum vom Zieleinlauf beim Ironman-Triathlon auf Hawaii, gleichzeitig die Weltmeisterschaft im Ironman, erfüllt. 1:09:42 Stunden Schwimmen, 5:41:54 Stunden auf dem Rad und 4:19:26 Stunden zu Fuss lagen in diesem Moment hinter der 47-Jährigen mit der Startnummer 1214.

 (ag) Zum Nichtradballer-Grümpeli und Rhystärn-Cup trafen sich am letzten Wochenende in der Fuchsrain-Halle in Möhlin Nicht-Radballer und Radballer. Wie schon in vergangenen Jahren war es wieder eine freudvolle und aktionsreiche Veranstaltung.

 (eing.) Das RE/MAX-Cycling-Team präsentierte Fotos und Filmaufnahmen aus der Rennsaison auf der Kinoleinwand. Das Publikum wurde in die Perspektive der Rennfahrerin inmitten eines 160 Fahrerinnen grossen Feldes versetzt.

 (acg) Am ersten Novembersamstag starteten wieder zwei Mädchen- und eine Jungenmannschaft des Schwimmclub Fricktal bei der Qualifikationsrunde Vereinsmeisterschaft Jugend der 16-Jährigen und jünger. Jede Mannschaft musste das Wettkampfprogramm, bestehend aus 16 Strecken, komplett absolvieren, wobei die geschwommenen Zeiten in Punkte umgerechnet werden.

(rd) Am Dienstag waren die Fricker Tischtenniscracks in Bremgarten gegen die dortige 3. Mannschaft im Einsatz. Das Spiel begann aus Fricker Sicht gegen den Favoriten perfekt. Nach den ersten drei Einzeln lag man überraschend 3:0 in Führung.

 (acg) Nach dem Trainingslager in den Herbstferien starteten die Fricktaler Schwimmer erfolgreich in die Kurzbahn-Wettkampfsaison. In Allschwil konnten 30 Medaillen erschwommen werden, davon vier goldene. Bei den meisten Starts unterboten die Schwimmer ihre bisherigen Bestzeiten dabei deutlich.

 (al) An der zweiten Meisterschaftsrunde der noch jungen Saison wollten die Spieler von Unihockey Fricktal einiges wieder gut machen, resultierten in den ersten Saisonspielen doch zwei klare Niederlagen. Die Vorzeichen dafür standen gut, dank der Unterstützung von drei Spielern aus dem D-Juniorenteam konnte das Team mit drei kompletten Blöcken antreten, zudem verstärkte der Steiner U14-Torhüter Adrian Mathis das Team.