Ein Produkt der mobus 200px

GV der FSG Kaisten(sg) Genau vor einem Jahr traten die langjährigen Vorstandsmitglieder aus ihren Ämtern zurück und übergaben ihre Plätze an einen komplett neuen Vorstand. Mitte Februar fanden sich 59 Jungschützen, Ehren- und Aktivmitglieder im Restaurant Sonne in Ittenthal zur 144. ordentlichen Generalversammlung der Feldschützengesellschaft Kaisten ein.

 

Präsident Thomas Hermann begrüsste die 59 Anwesenden zu seiner ersten Generalversammlung als neuer Präsident. Leider mussten die Schützen im vergangenen Jahr von Otto Winter Abschied nehmen, weshalb ihm gleich als erstes in einer Schweigeminute gedacht wurde.
Nach der Wahl der Stimmenzähler, folgte bereits der Jahresbericht des Präsidenten Thomas Hermann. Er liess das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. 2018 war für den komplett neuen Vorstand ein sehr intensives Jahr, fanden doch überdurchschnittlich viele Aktivitäten statt. Die Organisation der Delegiertenversammlung des Bezirksschützenverbandes Laufenburg, das Bezirksverbandschiessen sowie dessen Absenden, das Winterschiessen des Schynbergverbandes, wie auch das Nachtschiessen haben die Verantwortlichen mit Bravour gemeistert.
Die Berichte des Schützenmeisters, des Veteranenobmannes und des Jungschützenleiters wurden mit der Einladung verschickt. Kassier Sebastian Vogel schloss seine erste Jahresrechnung für das Jahr 2018 erfolgreich ab. Der Revisor Robert Weiss verdankte Sebastian seine aufwendige und gut geleistete Arbeit in dem er den Revisorenbericht verlas. Die Ver-sammlung stimmte diesem zu, und dem Kassier sowie dem Vorstand wurde Decharge erteilt.
Der Schützenmeister Tobias Zumsteg erklärte der Versammlung, die geplante Reise an das Friburger Kantonale, welche für den Juni als grösserer Anlass bevorsteht. Die Jahresmeisterschaften werden wie jedes Jahr im gewohnten Rahmen ausgetragen und beinhalten sämtliche Anlässe im Bezirk Laufenburg.
Nebenbei nimmt die Feldschützengesellschaft noch auf freiwilliger Basis an rund zwanzig Schiessen ausserhalb der Jahresmeisterschaften teil. Dies sind meist Gegenbesuche von Vereinen, welche die FSG-Anlässe, wie zum Beispiel das Nachtschiessen, besuchen.
Sehr erfreuliche Nachrichten gab es im Traktandum Mutationen. Hermann durfte dieses Jahr fünf Neumitglieder bei den Kaister Schützen offiziell willkommen heissen. Zum Schluss bedankte sich Thomas Hermann herzlich beim Schützenstuben-Team Marlies Bisig, Barbara Bögle und Rita Marolf, welches Jahr für Jahr einen unglaublichen Einsatz in der Schützenstube und dessen Vermietung leistet. Auch den Anwesenden wurde für das Erscheinen gedankt und eine tolle Saison mit guten Resultaten sowie gemütlichen Stunden im Kreise der Schützen gewünscht.


Bild (v.l.n.r.): Marlies Bisig, Steven Bowden, Brian Bucher, Barbara Bögle, Lorenzo Camarota und Thomas Hermann. Foto: zVg
Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an