Ein Produkt der mobus 200px

(eing.) Gemäss Tradition des SV Gansingen wird an der Herbstversammlung die vergangene Jahresmeisterschaft abgesendet. 2019 wurde eine kleine Beteiligungssteigerung präsentiert. In der «grossen» Meisterschaft setzte sich Claude Chenaux mit einem soliden Vorsprung gegen die restlichen Mitkonkurrenten durch. Zur Freude aller Mitglieder entschied man sich für ein Modell einer neuen Vereinsjacke.

(wr) Die Aargauer Mannschaftsmeisterschaft endete in Oeschgen mit der knappsten Entscheidung der bisherigen 17 Austragungen. Im Final der besten vier Teams lagen Seriensieger Aarau und Leutwil nach 160 Schüssen gleichauf. Dank dem höchsten Einzelresultat bei Leutwil gelang dem Herausforderer die hauchdünne Entthronung des Titelverteidigers.

Rang 1 für Walter Frey und Rang 3 für Sepp Treier.

(kzb) Mit dem Endschiessen auf der Regionalanlage Weidli und dem Absenden im «Adler» in Oberhof ging für die Feldschützen Oberhof die Saison zu Ende.

(kzb) Mit dem Endschiessen und Absenden in der Schützenstube wurde die Saison der Kleinkaliberschützen Gipf-Oberfrick offiziell beendet. Trainiert werden kann aber weiterhin, solange es die Temperatur erlaubt.

(ub) In der nationalen Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 50 m sicherten sich die Fricker Sportschützen nach 7 Runden Rang 1 in der Tabelle.

(eing.) Am Samstag, 12. Oktober, kamen die Eiker Schützinnen und Schützen zum traditionellen Endschiessen in den «Schlauen» bei goldenem Herbstwetter.

(wr) Die besten Aargauer Schützen blickten bei ihrem Kaderhock in Buchs auf eine durchzogene, aber insgesamt doch erfolgreiche Saison zurück. Marcel Brunner, Leistungssportchef im Aargauer Schiesssportverband (AGSV), richtete den Blick bereits auf das nächste eidgenössische Jahr mit dem Ständematch in Emmen als Höhepunkt.

(sbi) Am 19. Oktober fand das Absenden der Schützengesellschaft Zuzgen im Restaurant Rössli statt.
Nachdem der Präsident  Hansjörg Beutler die Schützenfamilie, im speziellen auch zwei Jungschützen, herzlich begrüsst hatte, wurde ein köstliches Abendesssen serviert.

(wb) Traditionell beteiligten sich am Samstag in der Schiessanlage «Felsen» in Herznach 23 Jugendliche am Jugendschiessen 2019. Die Mädchen und Knaben sammelten die ersten Erfahrungen im sportlichen Schiessen auf die 300 Meter Distanz.

(wb) Traditionell wie jedes Jahr trafen sich am Samstagnachmittag 23 Schützeninnen und Schützen der Feldschützen Herznach und des Schützenbundes Ueken zum Freundschaftsschiessen. Der Anlass wird jährlich abwechselnd von den beiden Vereinen organisiert. So waren die Feldschützen Herznach dieses Jahr die Gastgeber.

(eing.) Am 5. Oktober trafen sich 21 Aktivschützen und sechs Jungschützen vom Schiessverein Gansingen zum traditionellen Endschiessen im Sparblig. Die äusseren Schiessbedingungen, es herrschte regnerisches Wetter, liessen hohe Resultate vermuten. Am Schluss eines Kopf-an-Kopf-Rennens konnte sich Claude Chenaux mit dem Sturmgewehr 57 03 durchsetzen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an