Ein Produkt der mobus 200px

Die Verteidigung leistet gute Arbeit. Im Bild Wirthlin und Mauron.NLB: TV Möhlin – TV Birsfelden 26:21
(lc) Dem TV Möhlin gelang im Lokalderby gegen den TV Birsfelden der erste doppelte Punktgewinn in der Rückrunde. Vor heimischen Publikum stand es nach 60 Minuten 26:21 für die Fricktaler. Der Sieg konnte erst in den letzten drei Minuten in trockene Tüchern gebracht werden. Somit konnte eine Negativserie von zuletzt fünf Spielen ohne Sieg gestoppt werden.

 3. Liga
HSG Eiken – SG Binningen 19:22

(eing.) Die HSG Eiken spielte am vergangenen Freitag zuhause in der Turnhalle Eiken gegen den aktuellen Leader der 3. Liga SG Binningen. Nach dem letzten Spiel der HSG, in dem sie nur neun Tore in 60 Minuten erzielen konnten, war man auf eine Reaktion gespannt.

 NLB
HSG Siggenthal/Vom Stein Baden - TV Möhlin 30:19
(lc) In einem Auswärtsspiel, am 13. September 2014, verloren die Fricktaler das letzte Mal gegen Siggenthal, mit einem ähnlichen Resultat: 29:20 (15:11). Während Siggenthal die Saison 2014/15 auf dem vierten Tabellenplatz abschloss, reichte es dem TV Möhlin damals nur für den zehnten Platz. Jetzt traten die Fricktaler wieder gegen Siggenthal an.

TSV Rheinfelden – SG Wahlen Laufen 2  26:26 (13:12)
(hpk) Nervenaufreibende Schlussminute nachdem dem Gastgeber der Anschlusstreffer gelungen war. Ohne, dass sich die Laufentaler den Sieg mit einem weiteren Tor sichern konnten, kamen die Fricktaler in Ballbesitz. Den daraus folgenden Versuch unterband der Gast mit einer unsauberen Aktion, die dem TSVR 8 Sekunden vor Schluss einen Freistoss einbrachte. 2 Pässe und der Abschluss am Kreis in der Schlusssekunde brachten zwar nicht den Ausgleich aber einen Penalty, der regelgemäss nach der Schlusssirene ausgeführt werden musste. Tobias Schläppi bewies Nerven und verwandelte diesen zum sicher verdienten Ausgleich.

TSV Frick - Handball Emmen: 16:21 

(ka) Am vergangenen Donnerstag empfing die erste Damenmannschaft des TSV Frick Handball die Spielerinnen von Handball Emmen.

 NLB
SG Yellow/Pfadi – TV Möhlin 27:27
(cs) Der TV Möhlin spielte im ersten Rückrundenspiel auswärts in Andelfingen gegen die achtplatzierte SG Yellow/Pfadi ein Remis (27:27/10:12). Die Fricktaler führten in der 40. Spielminute mit zwei Toren, als Florian Doormann die rote Karte sah.

 4. Liga
HSG Obermumpf – Muttenz 23:22
(eing.) Was für ein 4.-Liga-Spiel in der Sporthalle Lindenboden Eiken. Nach dem Schlusspfiff lagen sich die Spieler wie der Trainer Ruedi Poredos in den Armen. Denn das fast Unmögliche wurde war: ein Sieg gegen den Leader aus Muttenz, oder besser gesagt «Team Binggeli und Co.»

HSG EikenHandball Birseck - HSG Eiken 20:9
(fm) Die HSG Eiken hat einen neuen Trainer: Franco Iadarola übernimmt die erste Mannschaft und gleich weht ein anderer Wind.

 (mm) Die U15-Auswahl der SG Möhlin/Magden traf am vergangenen Sonntag in der Inter-Finalrunde zuhause auf die U15-Auswahl des Schweizermeisters Kadetten Schaffhausen. Beim Einlaufen war die physische und technische Überlegenheit der Schaffhausen-Spieler nicht zu übersehen. Trotzdem startete das Spiel ausgeglichen und Möhlin/Magden konnte nach zwölf Minuten sogar mit zwei Toren in Führung gehen.

Moehlin gewinnt gegen Altdorf(cs) Der TV Möhlin besiegte zuhause den KTV Altdorf schlussendlich zwar deutlich mit 24:18, musste aber zur Spielmitte mit einem knappen Rückstand (10:11) in die Kabine. Vieles lief dieses Mal nicht fehlerfrei, vor allem offensiv, jedoch fand Möhlin rechtzeitig in die Spur zurück!

 

(fk/tw) Am Samstag bestritt die erste Damenmannschaft des TSV Frick ihr erstes Meisterschaftsspiel der neuen Saison. Als Gegner reiste der HV Herzogenbuchsee nach Frick aufs Ebnet.