Ein Produkt der mobus 200px

Marc Troller (links) und Martin Keser (rechts). Foto: zVg

(das) Direkt nach Abschluss der letzten Saison mit dem 4. Schlussrang in einer starken Viertliga-Gruppe begannen beim FC Eiken die Vorbereitungen für die neue Saison 2019/2020. Da der bisherige Trainer, Andi Troller, aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten will, mussten die Verantwortlichen einen neuen Trainer finden, um den zuletzt erfolgreichen und erfreulichen Weg des Fanionteams des FC Eiken weiterzuführen.

Mit Wunschkandidat Martin Keser, beim FC Eiken seit Ende 2018, konnte eine interne Lösung gefunden werden. Zusammen mit dem bisherigen Assistenten Marc Troller bildet Martin Keser das neue Trainer-Duo und verfolgt die vom Verein vorgegebenen Ziele seriös mit sehr viel Einsatz und Herzblut.
Einerseits sollen junge Spieler in die Mannschaft eingebaut werden und gleichwohl strebt man wiederum einen Platz im vorderen Mittelfeld an. Dank vielen Zuzügen, auch von jungen und sehr jungen Spielern, und der Festigung der auf die letzte Rückrunde neu gegründeten 2. Mannschaft sollten die Voraussetzungen geschaffen sein, um diese Ziele zu erreichen.
Nach dem etwas enttäuschendem Cup-Out am Samstag, 3. August, gegen den starken Partnerverein und Aufstiegskandidaten FC Laufenburg/Kaisten startet nun die Meisterschaft. Bereits heute Donnerstag, 8. August, kommt es zum Derby gegen den FC Rheinfelden. Anpfiff im Schiffacker ist um 20 Uhr.
Die Mannschaft um Trainer Martin Keser freut sich auf grosse Unterstützung von vielen mitreisenden Fans.

Unser Bild: Marc Troller (links) und Martin Keser (rechts). Foto: zVg

Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an