Ein Produkt der mobus 200px

Am Ende sprang Platz zwei für die Schützen der FSG Kaisten heraus. Foto: zVg

(th) Die Shützen der FSG Kaisten Marcel Grenacher und Bruno Schraner wurden anlässlich des Absendens am Bezirksverbandschiessen in den wohlverdienten Stand der Veteranen aufgenommen. Auch dieses Jahr musste sich die Feldschützengesellschaft Kaisten am Bezirksverbandschiessen vom Gastgeber, dieses Mal aus Frick, geschlagen geben.

Nichtsdestotrotz war es ein gelungener Anlass und es war sehr schön, wieder einmal einen grösseren Anlass zu besuchen und dem Sportschützen-Hobby zu frönen. Mit einem Sektionsdurchschnitt von 56,61 Punkten und 52 Teilnehmern war die Entscheidung um den Sieg knapp. Ein grosses Kompliment ging von der FSG Kaisten an den freien Schiessverein Frick, die die FSG um 0.4 Punkte schlugen. Nächstes Jahr wollen die Schützen aus Kaisten Revanche nehmen und versuchen, den ersten Wanderpreis und die Bezirksstandarte nach Kaisten zu holen. Die höchsten Einzelresultate erzielten Alexander Buttazzo und Peter Rehmann mit 58 Punkten, Jean-Luc Humblet und Ruwen Bähler mit je 56 Punkten.

Bild: Am Ende sprang Platz zwei für die Schützen der FSG Kaisten heraus. Foto: zVg
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an