Ein Produkt der mobus 200px

Massenstart Halbmarathon Foto: zVg

(mg) Es ist Samstagmorgen, 8 Uhr. Läuferinnen und Läufer kommen aus allen Richtungen auf das Schulgelände Brugglismatt in Zeiningen. Einige mit Walking-Stöcken, andere mit der neuesten Laufbekleidung, nochmals andere mit ihren Kindern. Musik schallt aus den Lautsprecheranlagen. Das Wetter könnte nicht besser sein: strahlender Sonnenschein, aber zum Laufen noch angenehm kühl.

Über eineinhalb Jahre Planung
Vor über eineinhalb Jahren hat die Planung für den RAIFFEISEN Zeininger Halbmarathon begonnen, aufgrund der coronabedingten Absage 2020 konnte erst am Samstag die Erstaustragung stattfinden. Viele der 342 angemeldeten Sportlerinnen und Sportler wohnen in der Nordwestschweiz, doch auch Leute von weiter weg, teilweise auch aus Deutschland und Frankreich, fanden an diesem Morgen den Weg ins Fricktal. Auch Leute aus Zeiningen, die sonst keine Laufanlässe besuchen würden, sind am Start. «Für uns war klar, dass wir an diesem Lauferlebnis dabei sein möchten, wenn schon so etwas bei uns stattfindet», sagt eine Frau, die sich mit einer Freundin für das 10-Kilometer-Walken angemeldet hat. Die beiden Distanzen – Halbmarathon (21km) und Viertelmarathon (10km) – konnten beide in der Kategorie Running und Walking bestritten werden.
Nach dem Kidsrun, einer 2,5 km langen Strecke durch den Dorfkern Zeiningens, fielen die Startschüsse für die erwachsenen Läuferinnen und Läufer. Zuerst startete die Kategorie Halbmarathon, danach die Kategorie Viertelmarathon. Die vordersten Läufer zogen unter Jubelrufen Kuhglockengebimbel aus dem Publikum schnell davon, das Feld verteilte sich. Die Strecke, vor allem auf der Halbmarathon-Distanz, war anspruchsvoll. 21,3 km mit 546 m positivem Höhenunterschied über geteerte Strassen, Feld- und wurzelige Waldwege waren zu überwinden.
Die Siegerin des Halbmarathons, Bettina Steiger, kommt ins Ziel Foto: zVgDie schnellsten Läufer ihrer jeweiligen Kategorie kamen mit den Gegebenheiten und der aufkommenden Hitze problemlos zurecht. Als Erster im Ziel ist Omar Tareq nach 37 Minuten, er gewann den Viertelmarathon mit mehr als vier Minuten Vorsprung. Etwas nach ihm kam der Sieger des Halbmarathons ins Ziel. T-Roy Brown gewann mit knapp 13 Minuten Vorsprung spektakulär nach nicht ganz einer Stunde und 20 Minuten.

Ein Anlass für das ganze Dorf
Dem Organisationskomitee (OK) war es von Anfang an ein Anliegen, dass der RAIFFEISEN Zeininger Halbmarathon kein reiner Sportanlass wird. So konnte ein Aufwärmen organisiert werden, das schon vor dem Anlass für Stimmung sorgte und selbst eingefleischte Läuferinnen und Läufer zum Mitmachen anregte. Für das kulinarische Wohl war mit einer Festwirtschaft, einem üppigen Kuchenbuffet, einem Frozen-Yogurt-Stand und am späteren Nachmittag sogar mit einer Bar ebenfalls gesorgt. Für die Kleinsten bot der Anlass ebenfalls Unterhaltung. Zwei Hüpfburgen und verschiedene Parcours von Zeininger Vereinen luden zum Mitmachen und Ausprobieren ein.

Folgeanlass schon gesetzt
OK-Präsident Reto Kuoni zeigte sich nach der ersten Durchführung zufrieden. «Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen von Läufern erhalten. Sie haben sich für die gute Organisation bedankt. Natürlich haben wir auch kleine Mängel in verschiedenen Bereichen festgestellt», sagte Kuoni. «Doch das ist für eine Erstaustragung völlig normal.» Das siebenköpfige OK werde sich bald für eine Nachbesprechung zusammensetzen. «Danach geht es aber schon an die Organisation für den Folgeanlass», so Kuoni. Am Samstag, 20. August 2022, findet der 2. RAIFFEISEN Zeininger Halbmarathon statt.

Zwei Fricktaler auf dem Podest
Am 1. RAIFFEISEN Zeininger Halbmarathon schafften es zwei Fricktaler aufs Podest. Bernhard Eggenschwiler aus Zeiningen wurde beim Halbmarathon Zweiter. Gabi Seitz aus Zeiningen schaffte es beim Viertelmarathon ebenfalls als Zweite aufs Podest.

Sieger in der jeweiligen Kategorie:
Overall Halbmarathon Männer: T-Roy Brown, 1992, 1:19.55,7, Bern
Overall Halbmarathon Frauen: Bettina Steiger, 1973, 1:39.55,1, Maisprach
Overall Viertelmarathon (10km) Männer: Omar Tareq, 1992, Laufenburg (D), 37.26,7
Overall Viertelmarathon (10km) Frauen: Jessica Aeschbach, 1995, Laufen, 52.28,6
Gesamte Rangliste unter: https://www.datasport.com/live/ranking/?racenr=231044

 

Bilder:  Massenstart Halbmarathon
Die Siegerin des Halbmarathons, Bettina Steiger, kommt ins Ziel Fotos: zVg

 

Bewerten Sie den Artikel:
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an