Ein Produkt der mobus 200px

(eing) Auf geht es in eine Saison - hoffentlich ohne Einschränkungen. Das wünscht sich so mancher - und auch die Volleyballer*innen von Volley Smash 05 Laufenburg-Kaisten. Nach den Sommerferien beginnt für die Teams die Vorbereitung für die neue Saison.

Nach einem Jahr ohne Saison, Trainingsverbot, Masken- und Abstandspflicht wird es hoffentlich diese Saison wieder etwas normaler. Nächste Woche beginnt der normale Trainingsalltag für die Spieler*innen von Laufenburg-Kaisten, im Oktober ist Saisonstart.

Auf der Damenseite läuft’s
Laufenburg-Kaisten stellt wie letzte Saison ein 2. und 3. Liga-Pro-Team. Auch in Sachen Trainer hat sich nichts geändert: Mike Fehlmann (2. Liga) und Pierre Martinie (3. Liga) bleiben die Chef’s. In beiden Teams sind altbekannte Gesichter zu sehen, die nach der abgesagten Saison einen neuen Anlauf zusammen machen. Im 3.-Liga-Team sind wieder viele Juniorinnen, die Erfahrung im Erwachsenen-Volleyball sammeln wollen. Externen Zuwachs gab es aber auch: Zum 2.-Liga-Team stösst eine Spielerin mit langer 1.-Liga-Erfahrung, das 3.-Liga-Team verstärkt eine junge und talentierte Spielerin aus der Region.

Noch vieles offen bei den Herren
Eher schwierig ist die Situation auf der Laufenburger Herren-Seite. Aktuell besteht das Team aus acht Spielern, was zu wenig ist, um eine ganze Saison durchzuhalten. Das Team sucht deshalb noch Verstärkung. Sehr schade wäre es, wenn sich das Team zurückziehen müsste, vor allem, weil sehr viel junger Nachwuchs da ist.

Ein Haufen Jungs…
Mehr als 15 Jungs sind aktuell im Kader der U16-Junioren, der grosse Teil davon spielte bisher erst U13 und macht nun die ersten Erfahrungen auf dem Grossfeld. Junioren für zukünftige Saisons wären da, aber wie geschrieben, für zukünftige. Damit sie eine Perspektive haben, später in der 3. Liga spielen zu können, braucht der Club jetzt noch ein paar erfahrene Herren.
Nichtsdestotrotz: Trainiert wird das U16-Team von Nora Likovic und Severin Hekele, zwei erfahrene Volleyballer*innen, welche an Aargauer- und Jugend-Schweizermeisterschaften schon mehrere Medaillen holten, sie waren im Aargauer Nachwuchskader, Severin war zudem Mitglied der Schweizer Jugendnationalmannschaft und spielte im Smasher NLA- und NLB-Team.
Auch ein U18-Team gibt’s diese Saison wieder. Trainer ist Mike Fehlmann.

… und auch ein Haufen Mädels
Volley Smash 05 Laufenburg-Kaisten stellt kommende Saison wieder je ein Team in der Kategorie U23, U19 und U15. Alle Teams sind gut besetzt und auch die Haupttrainer sind die gleichen wie vergangene Saison. David Hollenstein bekommt neue Unterstützung an der Seitenlinie - und zwar mit Anja Rehmann und Sinah Lenzin, zwei junge aber langjährige Vereinsmitgliedern.

Altbekannt und Neu
Beim Smasher Easy League-Team bleibt alles beim Alten. Das Team trainiert weiter Matthias Keller.
Für die Smasher U13 gibts neue Trainer*innen. Larissa Erhard und Tobias Meier sind die Chefs, unterstützt werden sie von Emma Amsler und Lilian Flum. Alle vier haben Anfang Juli, zusammen mit Sinah und Anja, den 1418-Coach-Kurs, den Jugendtrainer-Kurs, erfolgreich absolviert und wollen nun ihr Volleyball-Wissen den Kleinsten im Verein beibringen.
Volleyball-Interessierte sind in allen Teams immer herzlich willkommen. Bei Interesse Mail an Melanie Kägi ().

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an