Ein Produkt der mobus 200px

Irina Lützelschwab und Ariane Lüthi waren in Kroatien siegreich. Foto: Lukas Rüetschi

(tm) Irina Lützelschwab bestritt zusammen mit der Berner Oberländerin Ariane Lüthi das Vieretappenrennen Mitas4 Island, entlang den Küsten Kroatiens. Das Duo gewann den Prolog und holte sich zudem zwei Tagesssiege, was zum überlegenen Sieg in der Gesamtwertung reichte. Ein toller Saisoneinstieg für die Wallbacherin, die sich für dieses Jahr einiges vorgenommen hat.

Lars Emmenegger belegte in Genf den zweiten Platz. Foto: Lukas RüetschiLars Emmenegger weiterhin auf Erfolgskurs.
Nach seinem zweiten Platz am Saisoneröffnungsrennen in Martigny folgte eine Woche später bereits der erste Sieg im Critérium de Siviriez im Kanton Freiburg. Und wieder eine Woche später folgte der nächste Start in der Westschweiz. In der Deutschschweiz wurde in diesem Jahr überhaupt noch kein Rennen durchgeführt. Der nächste Einsatz von Lars Emmenegger war beim Rennen des Sprinter-Clubs Lignon in Genf. Wiederum spurtete eine grössere Spitzengruppe um den Sieg und wie in Martigny war nur der Freiburger Thibaud Contesse um eine Spur schneller als der Nachwuchsfahrer des VCK.

Noelle Rüetschi mit tollem 3. Platz am Proffix Bike Cup in Leukerbad.
Endlich folgte nun auch in der Schweiz, mit dem Proffix Cup in Leukerbad der langersehnte Saisonstart. Da weiterhin sehr wenige Rennen stattfinden, waren im Wallis sehr viele ausländische Fahrer am Start. Das Rennen der U19 Frauen gewann die starke Französin Line Burquier vor der Ostschweizerin Monique Halter und Noelle Rüetschi, die erneut ein sehr starkes Rennen fuhr. Auf Platz sechs folgte ihre Kollegin Lea Huber vom Fricktaler Raiffeisen Racing Team.
Unter den ersten zehn konnten sich nur vier Schweizerinnen klassieren, so stark waren die Fahrerinnen der anderen teilnehmenden Nationen. Rüetschi und Huber bestreiten als nächstes mit der Nationalmannschaft das Weltcuprennen in Novo Mesto in der Tschechien.

Bilder: Irina Lützelschwab und Ariane Lüthi waren in Kroatien siegreich.
Lars Emmenegger belegte in Genf den zweiten Platz. Fotos: Lukas Rüetschi
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an