Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Der Kantonsärztliche Dienst des Kantons Aargau bietet Personen, die sich neu mit COVID-19 infiziert haben, ein umfassendes Dienstleistungspaket an. Diese Personen werden individuell kontaktiert, beraten und instruiert. Diese Dienstleistung erbringt eine neue Kompetenz- und Koordinationsstelle des Kantonsärztlichen Dienstes, das CONTI.

(pd) Am Donnerstagabend  wurde Christiane Guyer an der digitalen Mitgliederversammlung der Grünen Aargau einstimmig als Regierungsratskandidatin nominiert. Die gut 50 teilnehmenden Mitglieder stossen auf eine aussichtsreiche Kampagne an.

(pd) Grossrats- und Regierungsratswahlen finden wie geplant statt: Die Aargauer Stimmberechtigten können am Sonntag, 27. September, über fünf eidgenössische und drei kantonale Vorlagen entscheiden. Der Regierungsrat hat weiter entschieden, dass die kantonalen Gesamterneuerungswahlen 2020 wie geplant stattfinden können.

(pd) Die diesjährige Mitgliederversammlung fiel den COVID-19-Bekämpfungsmassnahmen zum Opfer. Das hindert den Verein nicht daran, weiterhin aktiv seine Ziele zu verfolgen.

(pd) Im Kanton Aargau liegen zurzeit 1'174 bestätigte Fälle vor (5 mehr als am Mittwoch). Bisher sind total 43 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben (1 mehr als am Mittwoch).

(pd) Der Landrat hat an seiner heutigen Sitzung die Notverordnungen IIIa und IIIb des Regierungsrats zur Kinderbetreuung während der ausserordentlichen Lage genehmigt und Rechtssicherheit für Familien und Betreuungseinrichtungen geschaffen: Die Elternbeiträge für wegen Corona nicht beanspruchte Leistungen sind nicht geschuldet, der Kanton finanziert 80 Prozent des bei den Betreuungseinrichtungen entstandenen Schadens vor.

(pd) Die SP Baselland begrüsst die Zustimmung des Landrats zu den Notverordnungen über die Massnahmen im Bereich der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung. Die Betreuungsinstitutionen und Erziehungsberechtigten erhalten die Sicherheit, dass das Betreuungsangebot auch in Krisensituationen und in Zukunft bestehen bleibt.

(pd) Die Waldbrandgefahr im Kanton Basel-Landschaft hat sich erneut entspannt (neu Waldbrandgefahrenstufe 1). Das bedingte Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe wird aufgehoben.

(pd) Nach den Mahnmalen in den letzten Jahren setzt der Bauernverband Aargau (BVA) in diesem Jahr auf eine Blache, welche die Autofahrer auf die Unsitte Littering aufmerksam machen soll.

(pd) Die Qualität im regionalen Personenverkehr (RPV) ist weiterhin insgesamt hoch. In den allermeisten Fällen reisten die Passagiere im Jahr 2019 in ordentlichen Bussen und Zügen, in denen selten Abfälle und Zeitungen herumlagen und das Mobiliar und die Einrichtungen in gutem Zustand und funktionsfähig waren. Dies gilt für alle Regionen der Schweiz und unabhängig von der Grösse der Betreibergesellschaft. Im Vergleich zum Vorjahr wurden bei der Kundeninformation und der Sauberkeit Fortschritte erzielt, doch besteht in diesen Bereichen nach wie vor das grösste Verbesserungspotenzial.

(pd) In fast allen Landesteilen der Schweiz gibt es heute Regionale Naturpärke. Kennen tut sie jedoch kaum jemand – und nur wenige wissen, dass ein Naturpark mit Naturschutz zu tun hat. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag von Pro Natura. Künftig soll das Label nur noch an Gemeinden gehen, die sich aktiv für Natur und Landschaft einsetzen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an