Ein Produkt der mobus 200px

 Mit dem Tunnel ist das Herzstück des kantonalen Grossprojekts A1-Zubringer/Knoten Neuhof in Lenzburg fertiggestellt. Bild: zVg

(pd) Ab heute Donnerstagnachmittag kann der Tunnel Neuhof in Lenzburg befahren werden. Der Tunnel ist das Herzstück des kantonalen Grossprojekts A1-Zubringer/Knoten Neuhof in Lenzburg. Mit dem Tunnel für den Verkehr von der A1 Richtung Bünztal (und umgekehrt) wird die Leistungsfähigkeit am Knoten Neuhof sichergestellt. Der Tunnel wurde am 5. August von Stadtammann Daniel Mosimann, Landammann Stephan Attiger und Grossratspräsident Pascal Furer feierlich eröffnet.

Die letzte Chance, den fertiggestellten Tunnel Neuhof zu begutachten, bevor täglich Tausende von Autos durchfahren, liessen sich viele der geladenen Gäste nicht nehmen. Rund 130 Personen nahmen am der heutigen Einweihung des Tunnels Neuhof teil. Landammann Stephan Attiger betonte in seiner Ansprache, dass der Tunnel das Herzstück des Grossprojekt sei. Mit einem Tunnel wird die Leistungsfähigkeit am Knoten Neuhof sichergestellt und die Autobahnanbindung für Lenzburg und das Bünztal wesentlich verbessert. Stephan Attiger sagte: "Das Projekt steht aber nicht für sich alleine, sondern ist eingebettet in eine Reihe von verkehrlichen Massnahmen. Die nächsten Projekte auf der Bünzachse und in Lenzburg haben wir bereits in der Planung".

Auch Stadtammann Daniel Mosimann freut sich über den fertiggestellten Tunnel. Wichtig ist ihm, dass der Engpass am Knoten Neuhof aufgelöst ist und dass der Verkehr durch die Stadt verflüssigt wird. So entstehen weniger Staus und Lenzburg verliert den Status eines Nadelöhrs. "Weitere flankierende Massnahmen – neben der Neugestaltung der Othmarsingerstrasse – werden nötig sein, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Ich denke da an die Neugestaltung der Hendschikerstrasse, an die Sanierung des Knotens Freiämterplatz und an die Einführung eines wirkungsvollen Verkehrsmanagements", fügt er an. Grossratspräsident Pascal Furer, dessen Arbeitsweg während der Lehrzeit ihn vier Mal täglich mit dem Velo am Ort des heutigen Tunnels vorbeiführte, dankte allen Beteiligten für die Realisierung dieses für die Region wichtigen Projekts. Die drei Redner eröffneten feierlich den Tunnel Neuhof, indem sie ein Band durchschnitten und dann die erste Fahrt durch den neuen Tunnel machten.

Tunnel ab heute Nachmittag befahrbar
Heute Nachmittag wird der Tunnel Neuhof dem Verkehr übergeben. Mit dem zweispurigen Tunnel wird die starke Verkehrsbeziehung zwischen dem A1-Anschluss und der K 123 in Richtung Bünztal unter dem Knoten Neuhof sichergestellt. Dadurch entsteht eine attraktive Anbindung vom und ins Bünztal. Der  Kapazitätsengpass am Knoten Neuhof wird beseitigt. Als flankierende Massnahme wird der Knoten Neuhof in das Verkehrsmanagement Lenzburg integriert.
Die letzten Arbeiten am Grossprojekt laufen, es wird termingerecht bis Ende September 2021 abgeschlossen. Das Projekt wird deutlich unter dem Kredit von rund 75 Millionen Franken abgerechnet werden können.

Tunnelfest am 25. September
Mit dem Projektabschluss ist am 25. September eine Feierlichkeit für die Bevölkerung geplant. Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt schliesst den Tunnel nochmals für den Verkehr: Dann soll die Bevölkerung den Tunnel und das Bauprojekt besichtigen können. Der Verkehr wird an dem Tag analog zur Bauphase über die Spange Horner respektive über den Knoten Neuhof umgeleitet. Weitere Informationen zum Tunnelfest folgen.

Bild: Mit dem Tunnel ist das Herzstück des kantonalen Grossprojekts A1-Zubringer/Knoten Neuhof in Lenzburg fertiggestellt. Bild: zVg

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an