Ein Produkt der mobus 200px

Anna Vinnitskaya. Foto: © Marco Borggreve

(pd) Da es weiterhin nicht erlaubt ist, Konzerte mit Saalpublikum zu spielen, ist am Mittwoch, 10. März, um 19.30 Uhr über Streaming ein besonderes Debüt beim Sinfonieorchester Basel zu erleben. Die russische Pianistin Anna Vinnitskaya spielt das Klavierkonzert von Robert Schumann. Am Pult steht ein weiterer Gast: Marek Janowski. Das Konzert wird auf IDAGIO, dem Streaming-Service für klassische Musik, zu erleben sein.

Neben dem Schumann-Konzert sind auch die «Metamorphosen» von Richard Strauss zu hören, ein Werk, das 1945 im zerbombten München entstanden ist – als Auftragskomposition des Basler Musikmäzens Paul Sacher. Ausserdem auf dem Programm: Franz Schuberts Ouvertüre im «Italienschen Stile» (D 590).

Marek Janowski. Foto: © Benno HunzikerDie russische Pianistin Anna Vinnitskaya hat sich seit dem Gewinn des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs 2007 einen Namen gemacht und spielt auf den internationalen Podien. Zuletzt feierte sie ihr Debüt bei den Berliner Philharmonikern und der Staatskapelle Dresden. Der renommierte Dirigent Marek Janowski ist für das Sinfonieorchester und das Basler Publikum inzwischen kein Unbekannter mehr. Zuletzt war er zusammen mit dem Sinfonieorchester Basel und dem MDR Chor auf einer gefeierten Italien-Frankreich-Tournee. Janowski gehört nach Stationen in Paris, Genf und Berlin zu den grossen Dirigenten unserer Zeit. Derzeit ist er Chefdirigent der Dresdner Philharmonie.
Für die Abonnenten des Sinfonieorchesters Basel ist dieses Konzerterlebnis kostenlos. Sie wurden bereits direkt informiert.

Tickets und Stream: 10. März  um 19.30 Uhr
https://idag.io/sinfonieorchesterbasel_harmony

Unsere Bilder
Erstes Bild: Anna Vinnitskaya. Foto: © Marco Borggreve
Zweites Bild: Marek Janowski. Foto: © Benno Hunziker
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an