Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Ab dem 25. Februar werden in Baden jeweils jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr unentgeltliche Rechtsauskünfte zu allen Rechtsgebieten und unabhängig von einer Mitgliedschaft bei einer Gewerkschaft angeboten. Dies teilt der Aarg. Gewerkschaftsbund AGB mit.

Der Aargauische Gewerkschaftsbund betreibt seine Rechtsauskunftsstellen zurzeit in Aarau und Rheinfelden. Des Weiteren werden telefonische Auskünfte erteilt und ergänzend besteht die Möglichkeit, über die E-Mail-Adresse Auskünfte zu erhalten. Selbstverständlich werden alle Rechtsauskünfte unabhängig von einer Gewerkschaftsmitgliedschaft angeboten, auch über arbeitsrechtliche Fragen hinaus.

Bis vor ca. 4 Jahren wurde auch eine Rechtsauskunftsstelle in Baden betrieben, diese musste dann aus logistischen Gründen geschlossen werden. Es war dem AGB jedoch seither ein grosses Anliegen, die Rechtsauskunftsstelle in Baden wieder zu eröffnen, zumal Baden neben Aarau die grösste Stadt im Aargau ist, über ein grosses Einzugsgebiet im Osten des Kantons verfügt und entsprechend bestimmt eine grosse Nachfrage nach rechtlichen Auskünften vorhanden ist.

Es freut den AGB daher umso mehr, nun dieses Ziel erreicht zu haben und ab dem 25. Februar jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr unentgeltliche Rechtsauskünfte an der Rathausgasse 6 in Baden anbieten zu können. Die Ratsuchenden erhalten die Möglichkeit, in einem 20-minütigen Gespräch bei einem*r Jurist*in eine rechtliche Ersteinschätzung sowie Auskunft und Rat abzuholen, wobei sämtliche Auskünfte unverbindlich, ohne Gewähr und ohne Anspruch auf eine absolute Richtigkeit erfolgen. Da Recht haben nicht immer bedeutet, auch Recht zu bekommen und da mit rechtlichen Fragestellungen oft Ratlosigkeit oder gar Überforderung einher gehen, liegt es dem AGB am Herzen, diesbezüglich Hilfestellung zu leisten.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an