Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Dr. med. dent. Alfred Wiesbauer ist seit 1. Juli 2020 neuer Aargauer Kantonszahnarzt im Departement Gesundheit und Soziales (DGS). Die neu geschaffene Stelle (50-Prozent-Pensum) gehört organisatorisch zur Abteilung Gesundheit.

Der bisherige Kantonszahnarzt, Dr. med. dent. Dominik Burkart, wirkte seit Januar 2015 in einem Nebenamt mit einem Pensum von zehn Prozent. Dr. med. dent. Alfred Wiesbauer hat sein Studium der Zahnmedizin an der Universität Zürich absolviert und promovierte im Jahr 1990 am Universitätsspital Zürich nach einigen Jahren Berufstätigkeit als Assistenzzahnarzt. Seit dem Jahr 1992 führt er eine eigene Praxis in Cham (ZG), mit neun Angestellten.

Daneben ist er seit dem Jahr 2012 als begutachtender Zahnarzt für Asyl- und Sozialfälle im Kanton Zug tätig. Während seiner Berufstätigkeit hat Wiesbauer den universitären Weiterbildungsausweis allgemeine  Zahnmedizin SSO für eine dreijährige, strukturierte Weiterbildung in diesem Bereich sowie den Master of Public Health erlangt.

Dr. med. dent. Alfred Wiesbauer hat seine neue Funktion als Aargauer Kantonszahnarzt per 1. Juli 2020 mit einem Pensum von 50 Prozent angetreten. Daneben ist der 58-Jährige weiterhin in seiner Praxis in Cham als Zahnarzt tätig. Wiesbauer ist der erste Aargauer Kantonszahnarzt, der organisatorisch in die kantonale Verwaltung eingegliedert ist.

Der Kantonszahnarzt ist zuständig für die Aufsicht über Berufe im Bereich der Zahnmedizin und steht der Abteilung Gesundheit sowie weiteren kantonalen Behörden in zahnmedizinischen Fragen und Begutachtungen beratend zur Seite. Daneben obliegt ihm die Fachführung der beratenden Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie die zahnmedizinische Überwachung des schulzahnärztlichen Dienstes.

Barbara Hürlimann, Leiterin der Abteilung Gesundheit im DGS, dankt Dominik Burkart für seine wertvolle Arbeit, die er für den Kanton Aargau als Kantonszahnarzt im Nebenamt geleistet hat. Insbesondere ist seine grosse Arbeit rund um die Einführung des neuen Zahnarzttarifs, den Aufbau eines Qualitätssystems für die Hygiene in der Zahnarztpraxis und die Einrichtung einer Branchenlösung für den Arbeitsschutz in der zahnärztlichen Praxis zu erwähnen. Er ist weiterhin als beratender Zahnarzt für die kantonalen Behörden tätig.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an