Ein Produkt der mobus 200px

von Erika Hugentobler-Lützelschwab, Magden

 

E blaue Himmel

Dr Himmel isch ohni Flugischtreife und so blau – Uf de Schtrosse wenig Verchehr und kei Schtau – De Virus zeigt: es git immer zwe Site – Was guet oder schlächt isch, drüber loht sich schtritte. 

Muesch öppis go chaufe, bruchsch meh Zyt – Wills vor em Lade e Kolonne git – Dörfsch denn ihne, muesch d’Händ desinfiziere – Im Lade dr Abschtand ihalte probiere –  A dr Kasse söttsch kei Bargäld ha – S’isch alles nümm so hektisch, das isch‘s guete dra. 

Jetz hett dr Bundesrot neu beschlosse – Ab 27. April händ nümm alli Gschäfter gschlosse – Will Früehlig isch dörfe d‘ Gärtnereie ufmache – Unter schtränge Beschtimmige verchaufe ihri Sache. 

Hange d’Hoor scho in d’Auge, hesch en Wuschelchopf – Dr Gwafför dörf di erlöse, du arme Tropf – Dr Therapeut sött Händsche bim chnätte verwände – Wenn är d‘ Verschpannige behandlet mit sine Hände – Sogar es Tatoo dörfsch wieder schtäche loh – Au dä möcht doch schaffe, das cha me verschtoh! 

Doch was passiert mit de andere Unternähme? – Ghört das i dr Wirtschaft nid alles zähme? – Ich weiss, es isch schwer Massnahme z’entscheide – Au Fehler cha me sicher nid vermeide. Mir hoffe eifach, die Pandemie – Flacht sich ab und isch gli verbi! 

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an