Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Im Kanton Aarau liegen zurzeit 319 bestätigte Fälle vor (53 mehr als am Dienstag, 24. März 2020). 16 Personen sind zurzeit hospitalisiert. 5 Personen werden auf Intensivstationen behandelt, wovon 5 Personen künstlich beatmet werden müssen. Bisher sind 2 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Mit weiteren Fällen muss gerechnet werden.

Die Zahl der Infektionen, Erkrankungen und Todesfälle wird weiter zunehmen. In den nächsten Wochen muss daher mit einer zunehmenden Zahl von krankheits- und quarantänebedingten Ausfällen gerechnet werden. Falls die durch den Bundesrat beschlossenen Massnahmen greifen, müsste sich die Anzahl der Neuansteckungen jedoch verlangsamen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) geht davon aus, dass mit einer Normalisierung der Lage im Frühsommer zu rechnen sei. Für eine verlässliche Prognose ist es jedoch derzeit noch zu früh.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an