Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Am Montag nach Aschermittwoch, 2. März, lädt Basel zum traditionellen Morgestraich ein und läutet damit die «drey scheenste Dääg», die drei schönsten Tage des Jahres und damit die 72-Stunden-Fastnacht ein. Aus diesem Anlass sorgt die SBB GmbH wieder mit dem gewohnten Sonderzug dafür, dass alle Narren pünktlich zum Aufruf «Morgestraich! Vorwärts, marsch!» um 4:00 Uhr auf den Basler Strassen sind.

Der Sonderzug startet in Zell (Wiesental) um 2.30 Uhr, bedient alle regulären Haltestellen bis Basel Bad Bf und kommt noch vor dem vierten Glockenschlag um 3.15 Uhr in der Stadt an.

Bei dem Sonderzugticket fahren Kinder bis 6 Jahre kostenlos mit, die Mitnahme von Tieren, Fahrrädern oder Anhängern ist nicht gestattet. Bitte beachten: Das Sonderzugticket gilt nur auf der Hinfahrt! Für die Rückfahrt sind gültige RVL-, TNW- oder DB-Fahrkarten nötig. Diese sind an den Fahrscheinautomaten erhältlich.

Die Sonderzugfahrkarten sind noch bis zum 28. Februar 2020 im Vorverkauf für 4 Euro/Franken pro Person beim Kontrollpersonal der S5 und S6 sowie im SBB-Kundencenter im Bahnhof Lörrach erhältlich. Der reguläre Preis bei Kauf im Sonderzug beträgt 5 Euro/Franken pro Person. Kartenzahlungen sind beim Erwerb im Sonderzug nicht möglich.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an