Ein Produkt der mobus 200px

Prof. Dr. med. Lorenz Theiler

(pd) Die Geschäftsleitung des KSA hat Prof. Dr. med. Lorenz Theiler zum Nachfolger von Prof. Dr. med. Christoph Kindler gewählt. Mit dem Stellenantritt des renommierten Anästhesisten setzt das KSA auch die bereits beschlossene Integration des Zentrums für Notfallmedizin (ZNM) in den Bereich Perioperative Medizin um.

Prof. Dr. Lorenz Theiler übernimmt am 1. August die Chefarztposition Anästhesie im Kantonsspital Aarau. «Mit Prof. Dr. Lorenz Theiler konnten wir einen erfahrenen Arzt fürs KSA gewinnen, der sowohl die fachlichen wie auch die menschlichen Qualitäten mit sich bringt, um als Chefarzt Anästhesie und Bereichsleiter Anästhesie, Notfallmedizin und Intensivmedizin neue Akzente zu setzen», erklärt Dr. Christoph Egger, Chief Medical Officer des KSA. Prof. Theiler ersetzt damit den aktuellen Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Bereichsleiter Perioperative Medizin, Prof. Dr. Christoph Kindler, der das KSA nach 13 Jahren per 30. Juni 2020 verlässt. «Wir möchten Prof. Kindler für seine hervorragenden Leistungen in all diesen Jahren danken. Mit seiner Führung hat er die von ihm verantworteten Fachbereiche massgeblich geprägt», hält Egger fest.

Vernetzte Zusammenarbeit zwischen Anästhesie, Notfall- und Intensivmedizin
Die bereits beschlossene Integration des Zentrums für Notfallmedizin (ZNM) in den Bereich Perioperative Medizin wird bei Stellenantritt von Prof. Theiler umgesetzt. Dieser Schritt ist naheliegend: «Dank seinem zusätzlichen Know-how im Bereich der bodengebundenen, fliegerischen und klinischen Notfallmedizin sowie seiner Sonderfunktion im OP-Management am Inselspital Bern wird Prof. Theiler den neuen Bereich Anästhesie, Notfall- und Intensivmedizin des Endversorgerspitals KSA wirkungsvoll weiterentwickeln», so Egger. Das Zentrum für Notfallmedizin sowie die Operative Intensivmedizin werden nach wie vor von den Chefärzten Dr. Ulrich Bürgi respektive Dr. Rolf Ensner geleitet. Prof. Theiler wird von seinen Kolleginnen und Kollegen für seine reflektierte Art und seinen respektvollen Führungsstil geschätzt. Mit seiner Überzeugung, dass erfolgreiche und zielführende Arbeit nur durch gutes Teamwork entsteht, lebt er als Führungspersönlichkeit aktiv die Werte des KSA vor. «Mein Ziel ist es, den Bereich Anästhesie, Notfall- und Intensivmedizin konsequent weiterzuentwickeln, um allen Patientinnen und Patienten sowohl fachlich wie menschlich eine erstklassige perioperative Betreuung zu ermöglichen», sagt Theiler.

Werdegang von Prof. Dr. Lorenz Theiler
Prof. Dr. Lorenz Theiler wirkte in den letzten fünf Jahren als Leitender Arzt und Bereichsleiter Notfallanästhesie, Präklinische Notfallmedizin und Ambulante Anästhesie (Weisse Zone) am Inselspital Bern und nahm eine breite klinische Tätigkeit wahr. In dieser Zeit hat er den Betrieb der «Weissen Zone» auf zusätzliche Fachdisziplinen erweitert und neue Anästhesie-Methoden eingeführt. Von 2008 bis 2014 war Theiler im Inselspital als Oberarzt an der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie tätig. Prof. Theiler ist als Experte der Anästhesiologischen Kernkompetenz «Atemwegsmanagement» international (Vorstand European Airway Management Society) und national (St. Galler Airway Symposium) aktiv und bekannt. Seine Erfahrungen als Forschungsbeauftragter der Schweizerischen Rettungsflugwacht Rega und aus der Zeit als Attending Anesthesiologist von 2010 bis 2012 an einem grossen universitären Zentrumsspital in Miami, Florida, wird er zudem in die Ausbildungskonzepte des KSA einfliessen lassen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an