Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Der Entwurf des Masterplans beschreibt die angestrebten städtebaulichen Leitlinien der zukünftigen
Arealentwicklung. Er wird am vierten Forum zum Kasernenareal vorgestellt und dient als Grundlage für die Umsetzung.


Der Masterplan hat den Stellenwert einer gemeinsamen Absichtserklärung von Regierungsrat und Stadtrat. Auf der Basis des Masterplans wird Mitte 2020 das weitere Vorgehen festgelegt. Dazu gehört die Konkretisierung der Konzepte zu Nutzung, Städtebau, Freiräumen und Erschliessung. Darauf aufbauend werden die verbindlichen Planungsinstrumente erarbeitet. Damit werden die planungsrechtlichen Vorrausetzungen für die etappierte Realisierung des neuen, lebendigen Stadtareals geschaffen. Die Umsetzung der Arealentwicklung erfährt in den kommenden Jahren mit der Realisierung des Reithalle-Projekts einen ersten wichtigen Impuls. Die weiteren Etappen sind längerfristig angelegt und berücksichtigen die vertraglichen Verpflichtungen der Nutzungen durch das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) bis Ende 2030.

In den ersten drei Foren wurden bereits das Leitbild der Arealentwicklung und die Ergebnisse der Testplanung mit den drei städtebaulichen Studien vorgestellt und diskutiert. Diese Ergebnisse wurden in den Masterplan übertragen. Der Masterplan soll im Sommer 2020 durch Regierungsrat und Stadtrat verabschiedet werden.

Ankündigung Forum IV
Der Entwurf des Masterplans beziehungsweise die angestrebten städtebaulichen Leitlinien der zukünftigen Arealent wicklung werden im Rahmen eines öffentlichen Forums vorgestellt und diskutiert. Das vierte Forum findet am 10. Februar 2020 im Kultur- und Kongresshaus Aarau statt. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an