Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Mehr als  30 Menschen haben sich am Sonntag, 13. Oktober, in Baden im Royal zur zweiten Vollversammlung des Klimastreiks Aargau versammelt. Unter den Teilnehmenden waren neben bereits aktiven Klimastreikenden auch zahlreiche Interessierte und Zugewandte. Gerade für Menschen, die bislang selbst noch nicht aktiv geworden sind, bieten die Vollversammlungen laut einer Medienmitteilung die Möglichkeit, den Klimastreik Aargau kennenzulernen.

Der Klimastreik Aargau wird am nächsten globalen Streiktag, 29. November, wieder Präsenz zeigen. Ebenso wird sich der Klimastreik Aargau am Strike for Future am 15. Mai 2020 beteiligen, welcher auch die arbeitende Bevölkerung miteinbeziehen möchte und hierfür bereits mit der Mobilisierung beginnen.

Der zweite Teil der Vollversammlung war einem intensiven Reflexionsprozess gewidmet - die Teilnehmenden diskutierten kontrovers und konstruktiv über bisher Erreichtes, den aktuellen Umgang der Gesellschaft mit der Klimakrise und mögliche Zukunftszenarien. Bei angeregtem und fröhlichem Zusammensein wurde noch bis in den Abend hinein weiterdiskutiert. Einig ist man sich über die Dringlichkeit: Gehandelt werden muss heute, morgen ist es zu spät.

Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an