Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Das Büro des Grossen Rats hat das Grossratspräsidium für das Jahr 2021 nominiert.

(pd) Der Baselbieter Regierungsrat hat die Abstimmungsgegenstände für den 7. März 2021 festgelegt. An diesem Wochenende finden drei eidgenössische Abstimmungen und drei kantonale Abstimmung statt.

Mit einem Bus bringt das Swiss TPH das Testzentrum näher zur Bevölkerung. Foto: Swiss TPH

(pd) Die Studie COVCO-Basel untersucht die Verbreitung der Antikörper gegen SARS-CoV-2 in der Bevölkerung in den beiden Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Neu ist ein Bus unterwegs und testet Studienteilnehmende vor Ort. COVCO-Basel wird vom Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH) geleitet und ist Teil des schweizweiten Forschungsprogrammes Corona Immunitas.

(br) Der Bund will der Schweizer Bevölkerung einen raschen Zugang zu einem sicheren und wirksamen Covid-19-Impfstoff gewährleisten. Dazu hat der Bundesrat bereits einen ersten Kredit von 300 Millionen Franken bewilligt. An der Bundesratssitzung von heute Mittwoch hat er entschieden, diesen Betrag um 100 Millionen Franken zu erhöhen, um ausreichend Spielraum für weitere Beschaffungen zu haben. Bisher hat der Bund mit zwei Impfstoffherstellern einen Vertrag abgeschlossen.

(pd) Der Aargauer Regierungsrat hat entschieden, nicht auf die am 2. November eingereichte Abstimmungsbeschwerde zur eidgenössischen Volksabstimmung vom 29. November über die Volksinitiative «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt» (Konzernverantwortungsinitiative) einzutreten.

(br) Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung dem Generellen Projekt zum Rheintunnel Basel zugestimmt. Der neue Tunnel entlastet die häufig überlastete A2/A3 zwischen den Verzweigungen Hagnau und Wiese. Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich auf rund 2,36 Milliarden Franken. Der Baubeginn ist für 2029 geplant.

(sp) Das Durchschnittsalter im neu gewählten Grossen Rat steigt von 47 auf 49 Jahre. Der Grosse Rat wird damit ab Januar 2021 nicht nur grüner und männlicher, sondern auch älter. Gleichzeitig sind junge Menschen heute politisch aktiv: Jungparteien verzeichnen Zuwachs und auf den Strassen werden für verschiedene Anliegen demonstriert oder gestreikt. Die SP Aargau fordert die Einführung des Stimmrechts und aktiven Wahlrechts ab 16 Jahren auf kantonaler und kommunaler Ebene.

Foto: KSA

(ksa) Personen ohne spezielle Risikofaktoren und mit Symptomen bis zum 4. Tag seit erstmaligem Auftreten erhalten ihr COVID-Testergebnis neu binnen weniger Stunden.

(pd) Der Baselbieter Regierungsrat revidiert die kantonale Corona-Verordnung. Die Anpassungen betreffen die Altersgrenzen im Sportbereich und die Öffnungszeiten von Verkaufsgeschäften. Zudem wird die Maskentragepflicht in Innenräumen von Betrieben ausgeweitet. Die Verordnung tritt morgen Mittwoch, 11. November, in Kraft und gilt bis zum 10. Januar 2021.

(bgb) Der Kanton Basel-Stadt braucht eine breit abgestützte Wirtschaft, welche allen Arbeiter*innen einen guten Arbeitsplatz mit fairen Lohn- und Arbeitsbedingungen bietet. Der Basler Gewerkschaftsbund begrüsst deshalb die Weiterentwicklung des Hafens und unterstützt den Bau des Hafenbecken 3. Im Rahmen des sozialpartnerschaftlichen Austausches mit den Schweizerische Rheinhäfen ist es dem Basler Gewerkschaftsbund gelungen, Massnahmen zur Erhöhung der Arbeitssicherheit und Verbes-serung bei der Infrastruktur für die Schiffsarbeiter*innen durchzusetzen.

(pd) Nach dreijähriger Laufzeit wird das grenzüberschreitende Projekt Atmo-VISION am 13. November 2020 mit einer Abschlusskonferenz zu Ende gehen. Ziel des Projekts ist es, die Luftqualität in der Region des Oberrheins zu verbessern. Interessante Teilprojekte konnten in der Dreiländereck-Region erfolgreich durchgeführt werden.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an