Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Die Schweiz gehört zu den europäischen Ländern mit verhältnismässig grosser Flexibilität für Arbeitnehmende mit Betreuungsaufgaben. Dies teilt das Bundesamt für Statistik (BFS) in einer Presseerklärung mit.

(pd) Der neue Agrarbericht des Bundesamtes für Landwirtschaft gibt einen umfassenden Überblick über wichtige Entwicklungen der Schweizer Landwirtschaft und liefert Analysen und Hintergründe dazu. Unter anderem bildet er das Bildungsniveau der Landwirtinnen und Landwirte ab. Weiter erklärt der Bericht, weshalb sich die Tierbestände während der letzten 20 Jahre rückläufig entwickelt haben und wie sich das BLW international für nachhaltige Ernährungssysteme engagiert.

(eing) benevol-jobs.ch ist die grösste Freiwilligen-Plattform der Schweiz. Bereits seit März können sich interessierte Freiwillige und Organisationen mithilfe der Kategorie «Pandemiehilfe» gegenseitig finden und kontaktieren. Dieses Angebot wird nun – mitten in der zweiten Welle – wieder aktueller.

(eing) Der Nationalrat und der Ständerat haben beschlossen, die Frist im Gesetz zur Einreichung um einen Solidaritätsbeitrag für Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 ersatzlos zu streichen. Dies teilt das Departement Gesundheit und Soziales mit. Somit ist es weiter möglich, Gesuche einzureichen. Die Beratungsstelle Opferhilfe unterstützt bei der Einreichung von Gesuchen.

(pd) Im Zentrum der 27. Generalversammlung des Verbandes Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG) vom 29. Oktober 2020 standen Wahlen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wurde sie auf schriftlichem Weg durchgeführt.

(pd) Im November stellt der Verlag des Kantons Basel-Landschaft jeweils seine Neuerscheinungen vor. Dieses Jahr fällt die Vernissage der sechs Neuerscheinungen coronabedingt aus und wird auf April 2021 verschoben. Der Bücherverkauf startet wie geplant ab 17. November via kbl.ch sowie in allen Buchhandlungen. Dies teilt die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion des Kantons mit.

(pd) Im September hat der Kanton Basel-Landschaft bei allen Mitarbeitenden der Verwaltung und der Schulorganisationen eine Befragung durchgeführt. Die Ergebnisse zeigten ein erfreuliches Bild, teilt der Kanton in einer Presseerklärung mit. Eine hohe Zufriedenheit bei den Arbeitsinhalten und ein gutes Arbeitsklima in den Teams sei gegeben. Die Umfrage zeige auch Handlungsfelder auf, welche der Regierungsrat in der Personalpolitik angehen will.

(pd) Landammann und Regierungsrat Dr. Markus Dieth, Vorsteher des Departements Finanzen und Ressourcen (DFR), musste sich am Sonntag im Kantonsspital Baden einer Operation unterziehen. Dies teilt die Staatskanzlei des Kantons Aargau mit.

(eing) Das Forum Schlossplatz, aarau info und das Stadtmuseum Aarau sind Teil der ersten Kulturnacht des Kantons Aargau im Rahmen von #ZeitsprungIndustrie. Die Besucherinnen und Besucher dürfen bis zur späten Stunde über den Schlossplatz von einem Haus zum anderen flanieren und dabei unter anderem Wasser degustieren und Bettmümpfeli hören – für Kinder und Erwachsene.

(pd) Der Klimawandel wirkt sich auf die Umwelt und den Menschen aus und wird dies in Zukunft noch stärker tun. Die Schweiz ist als Alpenland besonders stark davon betroffen.

Esther Roth. Foto: zVg

(pd) Per 1. Januar 2021 erhält das Amt für Kultur des Kantons Basel-Landschaft eine den stetig steigenden Anforderungen an die Dienststellenleitung angepasste Führungsstruktur. Das bisherige Leitungsgremium wird in eine Geschäftsleitung überführt, welcher künftig Esther Roth vorsteht. Damit wird ein weiteres Teilprojekt des Reformprogramms «avanti BKSD» der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion (BKSD) realisiert.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an