Ein Produkt der mobus 200px

Foto: zVg

(cm) Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich 21 Teilnehmende und 3 Leitende in Baar, um auf den Zugerberg zu fahren. Alle Teilnehmer fuhren dieses Mal die gleiche Strecke über 50 km aufgeteilt in drei Gruppen: Gruppe Sport 1 (Christine), Gruppe Sport 2 (Martin) und Geniesser (Renata).

Die Tagestour startete vom Parkplatz Impfzentrum in Baar Richtung Höllgrotten gemütlich der Lorze entlang und nach einem ersten Anstieg zum Wilersee, wo man sich für die Weiterfahrt stärkte. Den Znüni nahmen die Radsportler aus dem Rucksack. Weiter ging es dann am Schloss Schwandegg vorbei zum Ägerisee und anschliessend in einem längeren, steilen Aufstieg am Ochsenfeissi vorbei bis auf 1020 m ü.M.. Dieser Anstieg erforderte einiges an Kraft und Kondition und die Batterien der E-Bikes leerten sich schnell. Auf dem Pfaffenboden nahm man das Mittagessen ein. Der Nachmittag war gemütlicher und mit wunderschönen Panoramaausblicken auf die Rigi, den Zugersee und den Ägerisee verliessen die Teilnehmenden den Zugerberg und fuhren durchs wilde Lorzental an den Höllgrotten vorbei zum Ausgangspunkt zurück.
Wegbeschreibung: Baar - Höll - Neuheim - Schwandegg - Unterägeri - Ochsenfeissi - Pfaffenboden - Zugerberg - Allenwinden - Höllgrotten - Baar. Ein herzliches Dankeschön an Christine, die diese wundervolle Tagestour ausgearbeitet hat. Den Gruppenleitern Renata und Martin gilt ein spezieller Dank für ihren Einsatz für diese gelungene, unfallfreie Ausfahrt.

Bewerten Sie den Artikel:
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an