Ein Produkt der mobus 200px

(mz) Voller Zukunftspläne wurden am Sonntag, 15. November, fünf Jugendliche der Reformierten Kirche Mittleres Fricktal konfirmiert. Passend zum Thema des Gottesdienstes «The Future Is Now» stellten die Konfirmanden der Gemeinde vor, was sie in ihrem «Spiegel der Zukunft» sehen.

Welchen Beruf streben sie an? Wie sieht ihre Familie später einmal aus? Wofür werden sie sich als Erwachsene besonders einsetzen?
In seiner Predigt ermutigte Pfarrer Marc Zöllner zum Blick nach vorn – auch und vor allem im Krisenjahr 2020. Gott sei mit den Menschen schon durch so manche schwere Zeit gegangen, er werde auch den Jugendlichen auf ihrem Weg in die Zukunft zur Seite stehen. Die bereits zweite Konfirmation der Reformierten Kirche Mittleres Fricktal in diesem Jahr stand unter zahlreichen Einschränkungen. So wurde die Konfirmandengruppe wegen der Personenbeschränkung noch einmal unterteilt und am Sonntagmorgen in zwei aufeinanderfolgenden Gottesdiensten konfirmiert.
Trotz Distanzregel, Maskenpflicht und Singverbot war es eine feierliche Konfirmation, nicht zuletzt dank der Aargauer Sängerin Sandra Schaad und Band, die den Gottesdienst musikalisch gestaltete. Da die reformierte Kirche in Stein zurzeit für grosse Anlässe zu klein ist, fanden die Festgottesdienste wie schon im September in der römisch-katholischen Kirche Obermumpf statt. Konfirmiert wurden: Lia Berger und Mattia Brunner aus Mumpf, Sebastian Burkhard aus Obermumpf und Yannick Contich und Fabio Walz aus Wallbach.
Foto: Karine Weichelt

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an