Ein Produkt der mobus 200px

(at) Das grosse Fest anlässlich der 100 Jahre Musikgesellschaft Wölflinswil-Oberhof vom 23. bis 25. August kann bald angerichtet werden. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Unter dem Motto «Sound – Food – Drink» wird das Gebiet rund um den historischen Dorfplatz in Wölflinswil zur Festmeile. «Eine Open-Air-Bühne, diverse Food-Stände, Fun-Park, Kafistube und nicht zuletzt die Schwingerbeiz mit der Liveübertragung vom Eidgenössischen Schwingfest aus Zug werden zum Verweilen einladen», verrät OK-Präsident Jürg Stäuble. Es sei ein attraktives, abwechslungsreiches und begeisterndes Rahmenprogramm zu erwarten.

Plauschwettkampf und diverse Bands
Gestartet wird das Dorffest am Freitagabend um 16 Uhr mit einem «Fiirobe-Bier» umrahmt vom Plauschwettkampf für Kids und anschliessend für Vereine, Firmen und Freunde (Anmeldung unter mgwo2019.ch). Aber auch musikalisch wird es lokal auf der Bühne, spielen doch alle drei Bands mit Beteiligung von Einheimischen auf.
Ein Highlight wird die Band «azTon», welche am Samstagabend zusammen mit Sandra Rippstein, eine der stärksten Stimmen der Schweiz, auftreten wird. Weitere hochkarätige musikalische, sportliche und tänzerische Acts sind vom Freitagabend bis Sonntagnachmittag auf dem Programm. Den krönenden Abschluss der Unterhaltung bilden die «Brassbuebe» aus Murg, welche zum Schluss ein Feuerwerk der Brassmusik zünden werden.

Einzigartiger Jugendmusik-Contest
«Auch die Jugend soll nicht zu kurz kommen», erläutert die Vereinspräsidentin Anna Treier, «darum haben wir einen Jugendmusik-Contest lanciert.» Am Samstagnachmittag werden zwei Jugendbands gegeneinander antreten. Die «Crazy Hoppers» aus dem Freiamt und eine eigens für das Jubiläum aus den Fricktaler Musikgesellschaften zusammengestellte Truppe, die «Youth Freaktal Showband». «Die Jugendförderung ist uns wichtig und in jedem Verein ein wichtiges Thema. Ich hoffe, dass wir auch die nächsten 100 Jahre bestehen können – im Moment sind wir zum Glück auf gutem Weg, aber dieses Ziel ist sicher hochgesteckt. Mit dem Contest wollen wir den Leuten zeigen, was unsere Jungen alles drauf haben, da werden bestimmt einige überrascht sein.»
Dass das Vereinsleben in Wölflinswil und Oberhof noch funktioniert, bestätigt der OK-Präsident gerne: «Unser Verein allein hätte dieses Fest natürlich nicht stemmen können. Sehr viele Dorfvereine unterstützen uns tatkräftig mit Helfereinsätzen und führen die diversen Beizli. Man hilft sich unter den Vereinen gegenseitig, dafür sind wir sehr dankbar. Die Einsatzpläne sind gefüllt. Wir sind bereit fürs Fest.»

Vielfältiges kulinarisches Angebot
Nicht nur beim Rahmenprogramm, auch kulinarisch wird für Abwechslung gesorgt. Das Angebot reicht von währschaften Schwingerhörnli über Churros und Crêpes bis Burger, Pommes, Frühlingsrollen und mehr. «Es war uns ein Anliegen, insbesondere auch regionale Produkte und Anbieter zu berücksichtigen», so Jürg Stäuble. «Es freut mich, dass uns dies zu einem grossen Teil gelungen ist. Und natürlich bleibt auch die Kehle nicht trocken, eine Bar und der WiiB(i)er-Brunnen werden für Abhilfe sorgen.»

MGWO-Geschichte mit Fotoausstellung
Vor hundert Jahren wurde die Musikgesellschaft – damals als «Jünglingsverein» – gegründet und von Otto Bircher dirigiert. Eine Fotoausstellung erzählt nun die Geschichte des Vereins, welcher heute, 100 Jahre später, von Nicolas Müller geleitet wird. «Wir haben viele tolle Fotos. Es gibt sogar ein Foto von unseren Gründungsmitgliedern von 1919. Leider haben wir davon nur eine schlechte Kopie.
Vielleicht findet sich ja mit diesem Aufruf bis zum Fest noch das Original auf irgendeinem Dachboden», schmunzelt die Präsidentin, «das wäre schön.»

Das komplette Festprogramm unter www.mgwo2019.ch

Unsere Bilder:
Die Musikgesellschaft Wölflinswil-Oberhof hat allen Grund in Festlaune zu sein. 
Das Fest-OK.
Zeitungsausschnitt von anno dazumal.
Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an