Ein Produkt der mobus 200px

(eing.) Nach der Premiere vor sieben Jahren findet am Sonntag, 19. Mai, nun bereits zum vierten Mal ein Sonnenberg-Gottesdienst statt. „Es ist wirklich ein toller Anlass!“, sagt Pfarrerin Christine Ruszkowski (Kirchgemeinde Rheinfelden-Kaiseraugst-Magden-Olsberg).

«Dass an diesem herrlichen Ort drei reformierte Kirchgemeinden des Fricktals und eine aus dem Baselbiet zusammen Gottesdienst feiern, ist für mich ein Stück gelebte Kirche.» Und Pfarrerin Claudia Speiser (Kirchgemeinde Möhlin) ergänzt: «Oft hat ja jede Pfarrperson vor allem ihre eigene Kirchgemeinde im Blick. Deshalb ist es etwas ganz Besonderes, den Sonnenberg-Gottesdienst zusammen mit Pfarrpersonen rund um den Sonnenberg vorbereiten und feiern zu können.»
«So ein Anlass schafft neue Kontakte und gibt einen gewissen Weitblick, passend zum Ausblick, den man vom Sonnenberg aus hat», meint Pfr. Daniel Hanselmann (Kirchgemeinde Buus-Maisprach). Und Pfrn. Johanna Spittler (Kirchgemeinde Wegenstettertal fügt mit einem Lächeln hinzu: «Wir hoffen natürlich auf schönes Wetter, so dass der Sonnenberg sich von seiner besten Seite zeigen kann.»

«Dübi’s Bigband» wird wieder den musikalischen Part übernehmen, und die Naturfreunde Möhlin sind für das leibliche Wohl im Anschluss an den Gottesdienst besorgt sind. An diesem Tag kann man individuell auf den Sonnenberg wandern oder sich einer Gruppe anschliessen (Details in den jeweiligen Kirchgemeinde-Blättern und Sekretariaten). Für Gehbehinderte wird ein Shuttletransport auf der Zeininger Höhe angeboten ab 9.45 Uhr (auf der Höhe zw. Zeiningen und Maisprach, am Waldrand). Der Gottesdienst findet bei jedem Wetter statt. Archivbild: Sonnenberg-Gottesdienst 2012. Foto: zVg

 

 

Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an