Ein Produkt der mobus 200px

Die Frontalkollision forderte einen Schwerverletzten. Foto: Polizei

(pol)Am frühen Freitagabend kam es in Küttigen zu einer Frontalkollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen. Der Motorradlenker wurde schwer, eine weitere Person leicht verletzt. Die Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen.

Der Unfall ereignete sich am 8. Oktober kurz vor 17.45 Uhr auf der Benkenstrasse in Küttigen. Der in Richtung Oberhof fahrende graue Audi, der von einem 59-jährigen Mann gelenkt wurde, wollte nach links in eine Seitenstrasse abbiegen, woraufhin es zur seitlich frontalen Kollision mit dem in Richtung Küttigen fahrenden Motorrad kam. Der 27-jährige Motorradlenker wurde schwer verletzt mit dem Helikopter ins Spital überbracht. Der Beifahrer auf dem Rücksitz des Audis wurde bei der Kollision leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Der genaue Unfallhergang ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Unfallgruppe wurde zur Spurensicherung aufgeboten. Die Strasse blieb während mehreren Stunden gesperrt.
Personen, welche Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Stützpunkt der Mobilen Polizei (062 886 88 88) zu melden

Bild: Die Frontalkollision forderte einen Schwerverletzten. Foto: Polizei
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an