Ein Produkt der mobus 200px

Bei der Notlandung überschlug sich der Doppeldecker Foto: Polizei

(pol) Ein Doppeldecker musste in Schinznach-Dorf notlanden. Dabei überschlug sich die Maschine. Der 51-jährige Pilot blieb glücklicherweise unverletzt.

Am gestrigen Sonntagabend musste ein Doppeldecker in Schinznach-Dorf auf einem Feld notlanden. Der Flug von Beromünster hätte eigentlich ins Birrfeld geführt. Während des Fluges, der Pilot befand sich mit seinem Flugzeug in der Region Aarau, stellte er einen Leistungsabfall des Motors fest. Daher entschloss er sich, auf einem Feld in Schinznach-Dorf notzulanden. Während dieses Landemanövers überschlug sich der Doppeldecker.
Der Pilot blieb glücklicherweise unverletzt. Er wurde dennoch zur näheren Abklärung in Spitalpflege verbracht. Die Ursache des Leistungsabfalls ist bislang unbekannt. In enger Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) hat die Kantonspolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Bild: Bei der Notlandung überschlug sich der Doppeldecker Foto: Polizei
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an