Ein Produkt der mobus 200px

Foto: Polizei AG

(pol) Eine Automobilisten geriet heute Morgen in Villmergen auf die Gegenfahrbahn und stiess mit drei entgegenkommenden Autos zusammen. Eine Beteiligte wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich  gegen 7.30 Uhr auf der Wohlerstrasse in Villmergen. In einem Skoda Fabia fuhr die 24-jährige Frau in Richtung Zentrum. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn und stiess dort mit einem entgegenkommenden Mercedes zusammen. In der Folge kam es noch zur Kollision mit einem nachfolgenden Audi sowie einem Fiat. Die Lenkerin im Mercedes wurde leicht verletzt. Eine Ambulanz brachte sie zur Kontrolle ins Spital. An allen Autos entstand grosser Schaden.
Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Unfallverursacherin am Steuer eingenickt war. Die Kantonspolizei Aargau verzeigte sie und nahm ihr den Führerausweis vorläufig ab. Foto: Polizei AG

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an