Ein Produkt der mobus 200px

(ots)  Gestern Abend und in der Nacht auf heute Freitag zog die Polizei in Bad Säckingen und Wehr zwei mutmasslich berauschte Fahrer aus dem Verkehr.

Gestern Donnerstag gegen 18.15 Uhr war in Bad Säckingen ein 19-jähriger Autofahrer aufgefallen, da er während der Fahrt sein Handy benutzte. Bei der folgenden Kontrolle fielen drogentypische Konsumanzeichen bei dem Fahrer auf. Nachdem der junge Mann zunächst einen Urintest verweigerte, willigte er dann doch ein. Nicht unentdeckt blieb dabei, dass er den Urinbecher mit Wasser befüllte! Die dann doch noch abgegebene Urinprobe ergab einen positiven Befund auf THC. Der junge Fahrer räumte schliesslich den Konsum von einer grösseren Menge Marihuana ein. Er musste mit zur Blutprobe.

Am frühen Freitagmorgen gegen 1.45 Uhr, wurde in Wehr ein 62 Jahre alter Autofahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem er mitten auf der Strasse gefahren war. Er schien alkoholisiert, lehnte aber zunächst einen Alcomatentest ab. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Schliesslich wollte der Fahrer doch noch einen Test machen. Dieser ergab rund 1,4 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an