Ein Produkt der mobus 200px

Bei der Frontalkollison wurden drei Personen verletzt. Foto: Polizei

(pol) Ein 25-jähriger Automobilist geriet, aus noch unbekannten Gründen, auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Frontalkollision. Drei Personen wurden dabei verletzt.


Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 4. Mai, kurz nach zehn Uhr, in Rheinfelden. Ein 25-jähriger Automobilist fuhr auf der Riburgerstrasse von Magden in Richtung Rheinfelden. Dabei geriet er, aus noch unbekannten Gründen, auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Ford. Infolge dessen kam es zu einem Folgeunfall. Drei Personen musste verletzt ins Spital gebracht werden.

Bei der Frontalkollison wurden drei Personen verletzt. Foto: PolizeiAn allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete beim 25-jährigen Mazedonier eine Blut- und Urinprobe an. Die Strecke war für rund zwei Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr eingerichtet.

Bilder: Bei der Frontalkollison wurden drei Personen verletzt. Fotos: Polizei
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an