Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Die Polizei Basel-Landschaft wird nächste Woche (19. bis 25. Oktober) intensive Verkehrskontrollen in Bezug auf das Tragen der Sicherheitsgurte während dem Lenken von Fahrzeugen durchführen. Diese Aktion findet im Rahmen einer europaweiten angelegten Schwerpunktwoche von Roadpol statt.

Obwohl die Schutzwirkung des Sicherheitsgurts unbestritten ist, muss die allgemeine Gurttragquote immer noch als nicht befriedigend bezeichnet werden. Die Statistiken des bfu in den letzten Jahren zeigen, dass die Tragquote von Sicherheitsgurten schweizweit bei ca. 80 Prozent bei den Lenkenden und etwa 53 Prozent bei Rücksitz-Passagieren stagniert. Der Sicherheitsgurt und die Kinder­rückhalte-Vorrichtungen sind nach wie vor Lebensretter Nr. 1 im Strassenverkehr.

Verkehrssicherheit steht im Zentrum
Das Ziel dieser flächendeckenden Kontrollen ist die Erhöhung der allgemeinen Verkehrssicherheit. Die Polizei Basel-Landschaft möchte mit dieser Schwerpunktaktion die Verkehrsteilnehmenden zur Einhaltung der Verkehrsregeln sensibilisieren.
Die Polizei Basel-Landschaft appelliert an alle Verkehrsteilnehmenden, sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten und wünscht allerseits gute und unfallfreie Fahrt.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an