Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Zwei unbekannte Männer verübten am Donnerstagabend einen Raubüberfall auf eine Volgfiliale und erbeuteten Bargeld. Trotz Fahndung konnte die Täterschaft unerkannt entkommen. Die Kapo sucht Zeugen.


Am 7. November, ca. 19.10 Uhr betraten zwei maskierte Täter die Volgfiliale und bedrohten mit einem Messer die anwesenden Personen. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchteten die Täter zu Fuss auf dem Stegmattweg. Trotz Fahndung konnte die Täterschaft unerkannt entkommen. Beim Raub wurden keine Personen verletzt. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat ein Strafverfahren eröffnet.
Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:
1. Täter: ca. 20-25 Jahre, schwarze Trainerhose, schwarzes Oberteil, sprach Schweizerdeutsch mit Akzent
2. Täter: blaue Trainerhose, schwarzes Oberteil. Beide waren im Besitze von Klapp-Messer. Wer Angaben über die Täterschaft machen kann, wird gebeten, sich mit der Kapo AG in Verbindung zu setzen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an