Ein Produkt der mobus 200px

(pol)  Ein Autofahrer ist am Montagabend, 10. Juni, unter Drogen- und Alkoholeinfluss bei Murg von der Strasse abgekommen und hat dabei ein Schild beschädigt. Er flüchtete, konnte aber zu Hause von der Polizei angetroffen werden.

Eine Zeugin beobachtete das Geschehen, dass kurz vor 20 Uhr auf der L 154 in Fahrtrichtung Bad Säckingen passierte. Der 25-jährige war mit seinem Audi nach rechts neben die Fahrbahn geraten und hatte ein Verkehrszeichen umgefahren.
Er fuhr in Schlangenlinien weiter, die Zeugin folgte ihm und teilte diese Beobachtung der Polizei mit. An der Halteranschrift konnte mit dem mutmaßlichen Fahrer gesprochen werden, welcher auch einräumte,
gefahren zu sein. Er stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Ein Drogentest war positiv auf Kokain, der Alcomatentest ergab knapp 2,9 Promille. Eine Blutentnahme folgte. Einen Führerschein hatte der Fahrer auch nicht mehr. Der entstandene Sachschaden am Auto und am Schild liegt bei knapp 4000 Euro.

Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an