Ein Produkt der mobus 200px

 (pol) Ein Autofahrer, der sich alkoholisiert ans Steuer seines Autos setzte, verunfallte am Freitagmorgen in Olsberg. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Kantonspolizei aberkannte ihm den ausländischen Führerausweis.


Ein 32-jähriger Italiener kam am Freitagmorgen, 7. Dezember, kurz nach 6.30 Uhr in Olsberg von der Fahrbahn ab. Er fuhr mit seinem Fiat Richtung Magden, wobei er nach links geriet, gegen einen Grenzstein fuhr und sich das Auto überschlug.

Der Lenker wurde durch eine Ambulanzbesatzung zur Kontrolle ins Spital geführt. Er dürfte aber unverletzt sein. Der durch die Kantonspolizei durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 0,8 mg/l. Der Unfallfahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Kantonspolizei aberkannte dem ausländischen Lenker den Führerausweis. Der Sachschaden wird auf zirka 10'000 Franken geschätzt.

Zeugenaufruf
Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei, Stützpunkt in Rheinfelden (Tel. 061 836 37 37) zu melden. Foto: zVg

Werbung

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an