Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Gestern Morgen kollidierte ein Autofahrer mit einer Fahrradfahrerin und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die gestürzte Fahrradfahrerin zu kümmern. Die Kantonspolizei sucht nun den unfallbeteiligten Autofahrer.

 (pol) Eine Junglenkerin kollidierte in der Nacht mit einem Brückengeländer. Es wurde niemand verletzt. Die Fahrerin war alkoholisiert.

(pol) In der Nacht wurden in einer Wohnung ein Ehepaar und ein Kind tot aufgefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um ein Gewaltverbrechen. Die Ermittlungen wurden eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung.

 (pol) Ein 54-jähriger Schweizer verunfallte gestern Abend auf der Autobahn A3, Höhe Mumpf. Er musste nach der Kollision ins Spital eingeliefert werden, wo er später verstarb. Die Unfallursache wird nun abgeklärt. Ein 54-jähriger Baselbieter fuhr am Donnerstagabend, 15. Februar, kurz vor 17.30 Uhr auf der Autobahn A3, Fahrbahn Basel, in Richtung Rheinfelden.

 (pol) Auf der Salinenstrasse in Pratteln, im Bereiche der Auffahrt auf die A2 Richtung Basel, ereignete sich gestern Abend kurz nach 21.30 Uhr eine Kollision zwischen zwei Personenwagen. Personen wurden dabei keine verletzt.

(pof) Am Aschermittwoch ging die diesjährige Fasnacht im oberen Fricktal offiziell zu Ende. Trotz teilweise sehr grossem Publikumsaufmarsch, insbesondere in den Fasnachts-Hochburgen, verliefen die verschiedenen Veranstaltungen ohne nennenswerte Zwischenfälle.

(pol) Gestern Donnerstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, kam es an der Hauptstrasse in Itingen zu einem Raubüberfall auf ein Lebensmittelgeschäft. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Basel-Landschaft konnte den mutmasslichen Täter festnehmen.

(pol) Schneefall und damit verbundene Strassenglätte führten heute Vormittag im Landkreis Waldshut-Tiengen zu etlichen Verkehrsunfällen. Dabei gab es mehrere Verletzte und hohen Sachschaden. Bis zum Nachmittag zählte die Polizei zwölf Unfälle.

( pol) Tückisches Glatteis sorgte heute Morgen auf der Staffelegg sowie am Benken für drei Verkehrsunfälle. Zwei Beteiligte wurden leicht verletzt.

(pol) 100 Euro kostete einen Bürger aus der Schweiz eine Tafel  Schokolade am Dienstagabend in Tiengen. Der hohe Preis resultierte aus einer Strafe, die dem 57-Jährigen auferlegt wurde. Der Mann hatte die «Schoggi», die normalerweise für 1,51 Euro zu haben ist, in einem Geschäft gestohlen.

(pol) Auf der Schürbergstrasse zwischen Seon und Gränichen überholte ein Autofahrer mehrmals in riskanter Weise. Dabei verursachte er eine Kollision und machte sich aus dem Staub. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.