Ein Produkt der mobus 200px

Schwaderloch

Die Fritteure bei der Arbeit. Foto: zVg

(af) Nach der letztjährigen Absage und der diesjährigen Verschiebung des Fischessens der Pontoniere Schwaderloch wegen des Coronavirus, fand das 41. Fischessen heuer vom 3. bis 5. September statt.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Auflagen konnten im Festzelt mit integrierter Kaffeestube beim Pontonierhaus am Rhein die traditionellen Merlanfilets im Bierteig und dazu regionale Weine angeboten werden. Coronabedingt mussten in diesem Jahr einige Anpassungen an der Infrastruktur und dem Konzept vorgenommen werden.

Die Fischessenarena wurde zwar mit ihrer ganzen Länge von 60 Metern aufgestellt, jedoch verlangt die aktuelle Situation mehr Abstand zwischen den einzelnen Tischen, sodass es keinen separaten Bereich für die Kaffeestube gab. Kaffee und Kuchen konnte dafür direkt auf den Festbänken eingenommen werden. Ebenfalls mussten in diesem Jahr der Barbetrieb und die Bootsfahrten wegen des Coronavirus weichen. Dafür wurde eine separate Abholstation (Fisch-Take-Away) errichtet, welche gut lief. Nicht zu letzt auch dem Take-Away haben die Pontoniere Schwaderloch zu verdanken, dass am Ende der drei Tage die gute Zahl von über 600 Kilogramm verkauftem Fisch ausgewiesen werden konnte. Dies ist ein übertreffendes Resultat, wenn bedenkt wird, dass bis einige Tage vor dem Fischessen unklar war, ob und/oder in welchem Rahmen das Fest stattfinden kann.

Zusammengefasst war das Fischessen der Pontoniere Schwaderloch einmal mehr gut besucht und das Wetter spielte mit drei wunderschönen Spätsommertagen sensationell mit, ein Erfolg. Am Sonntag um ca. 16.30 Uhr ging die letzte Portion Merlanfilet des Fischessens 2021 über die Theke und anschliessend wurde bereits wieder mit den Abbauarbeiten begonnen. Im nächsten Jahr findet das Fischessen wieder regulär am dritten Wochenende im Mai statt.

Bootsfahrt-Schule Schwaderloch
Am 31. August, kurz vor dem Fischessen, stand noch eine Bootsfahrt mit der Schule Schwaderloch auf dem Programm. Dabei geht es jeweils darum, den Schülerinnen und Schülern die schönen und interessanten Seiten des Pontoniersports näher zu bringen, um potenzielle Nachfolgerinnen und Nachfolger zu akquirieren. Die Jungpontonierförderung ist den Pontonieren Schwaderloch sehr wichtig. Beim Üben des Pontonierhandwerks verbrachte man gemütlich den Nachmittag. Bei Interesse am Sport steht der Jungpontonierleiter Yannic Benz gerne zur Verfügung. Kontakt: .

Schweizermeisterschaft 2023 in Schwaderloch
Vom 23. – 25.06.2023 wird sich die gesamte Pontonierfamilie nach Schwaderloch begeben, um neben Speis, Trank und Partystimmung den von den Schwaderlocher Pontonieren auf die Beine gestellten, attraktiven Schweizermeisterschaft-Parcours zu absolvieren, mit jedermanns Ziel, den Wettkampf zu gewinnen. Geplante Höhepunkte nebst dem Wettkampf werden am sportlichen Wochenende am Rhein sicherlich das Unterhaltungs- und Verpflegungsangebot, die Fahnenweihe der neuen Vereinsfahne, ein VIP-Anlass für Sponsoren und Ehrengäste, die Rangverkündigung mit Fahneneinzug und musikalischer Begleitung sowie im Speziellen auch der Wettkampf der jüngsten Teilnehmenden sein. Es soll ein Anlass für die gesamte Bevölkerung sein.

Bild: Die Fritteure bei der Arbeit. Foto: zVg

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an