Ein Produkt der mobus 200px

Kaisten

Pfarreiseelsorgerin Helena Boutellier mit den neuen Ministranten Malin Merkofer, Matteo Kilian und Felix Rehmann. Foto: zVg

(nb) Am Sonntag, 25. Oktober, wurde in Kaisten Erntedank gefeiert. Es wurde daran erinnert, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass wir so viel Nahrung haben.

Die Schüler*innen der 4. und 5. Klasse, zusammen mit ihrer Katechetin Marlène Schilling, haben den Gottesdienst mitgestaltet. Die Klänge der Alphorngruppe, gespielt unter freiem Himmel, und die der Orgel umrahmten die Feier auf eindrückliche Weise. Herzlich willkommen hiess man die Erstkommu­nionkinder, die 2021 ihr Fest feiern werden. Und im gleichen Rahmen wurden drei Kinder in die Ministranten-Schar aufgenommen und vier Minis verabschiedet. Religionsschüler*innen verkauften am Samstag vor dem Volg und der Entsorgungsstelle Boll selbstgebrannte Man­deln, eine selbsthergestellte Risotto- und Müesli-Mischung und weitere feine Sachen. Auch nach dem Gottesdienst am Sonntag fanden diese Produkte noch ihre Abnehmer. Der Erlös kommt den Stiftungen von Barbara Keller in Ecua­dor und Elsy Amsler in Kenia zu Gute. Einen herzlichen Dank an alle, die diesen wunderbaren Gottesdienst mitgestaltet haben.

Unser Bild: Pfarreiseelsorgerin Helena Boutellier mit den neuen Ministranten Malin Merkofer, Matteo Kilian und Felix Rehmann. Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an