Ein Produkt der mobus 200px

Laufenburg

(pd) Axpo verkauft das ehemalige EGL-Gebäude in Laufenburg an die Entwicklungsgesellschaft Stern Laufenburg AG (EGSL). EGSL will gemäss eigenen Angaben das Areal künftig für den Aufbau und Betrieb eines Business Incubator in den Bereichen Energie und sichere Kommunikation nutzen. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die gesamte Liegenschaft, die sich in der Industriezone der Stadt Laufenburg befindet, wird per 1. Januar 2019 an den neuen Inhaber EGSL übertragen. Axpo freut sich, mit der Entwicklungsgesellschaft Stern Laufenburg einen Käufer gefunden zu haben, der die Absicht ge­äus­sert hat, den Standort Laufenburg weiter zu entwickeln.
In Laufenburg nahm 1958 der weltweit grösste Stromnetzverbund, der sogenannte «Stern von Laufenburg» seinen Anfang. Die ehemalige Elektrizitätsgesellschaft Laufenburg (EGL, heute Axpo Solutions AG) nutzte das Gebäude als Büroräumlichkeiten. Seit der Verlegung des Geschäftssitzes von Laufenburg nach Dietikon (ZH), später zum Muttersitz der Axpo nach Baden (AG), war das Gebäude für Axpo nicht mehr betriebsnotwendig und wurde zwischenzeitlich vermietet.

Werbung

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an