Ein Produkt der mobus 200px

Bözen

(up) An den Wintergemeindeversammlungen der Bözer Einwohner und Ortsbürger wurden alle Anträge des Gemeinderates gutgeheissen.

Ortsbürgergemeinde
Um 19.30 Uhr trafen sich 13 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der 117 stimmberechtigten Ortsbürger von Bözen in der Turnhalle zur diesjährigen Wintergemeinde. Das notwendige Fünftel der 117 Stimmberechtigen von 24 wurde somit nicht erreicht und alle gefassten Beschlüsse unterstehen dem fakultativen Referendum. Die Anträge des Gemeinderates (das Protokoll vom 25. Juni 2020 sowie das Budget 2021) wurden einstimmig gutgeheissen.
Unter dem Traktandum Verschiedenes und Umfrage informierte der Gemeinderat über die zukünftige Ortsbürgergemeinde Böztal und die Schlossmühle Aarau, welche durch die Ortsbürgergemeinde Bözen in diesem Jahr mit einem Beitrag unterstützt wurde.
Nachdem aus der Versammlung keine Wortmeldungen zu vernehmen waren, wurde die Versammlung um 19.46 Uhr geschlossen.

Einwohnergemeinde
Um 20 Uhr trafen sich 37 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der 579 stimmberechtigten Einwohner von Bözen in der Turnhalle Bözen zur diesjährigen Wintergemeinde. Das notwendige Fünftel der 579 Stimmberechtigen von 116 wurde somit klar verpasst und alle gefassten Beschlüsse unterstehen dem fakultativen Referendum. Die Anträge des Gemeinderates wurden alle gutgeheissen. Folgende Traktanden wurden behandelt:
Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 25. Juni 2020, Jungbürgeraufnahme des Jahrgangs 2002 (nur Kenntnisnahme), Budget 2021 und Steuerfuss 118 %. Das Traktandum 3, Anpassung Verpflichtungskredit Fremdwassereliminierung und neuer Deckbelag Schulstrasse, gab zu Diskussionen Anlass, wurde aber mit 28 Ja zu 7 Nein ebenfalls angenommen.

Verschiedenes und Umfrage
Unter «Verschiedenes und Umfrage» wurden die Anwesenden über die Kredit­abrechnungen Server-Anschaffung Verwaltung3plus und Landerwerb Parzelle Nr. 774 informiert. Da der Rechnungsverkehr innerhalb eines Jahres abgeschlossen wurde, musste die Versammlung nicht darüber abstimmen. Auch wurde über das weitere Vorgehen Chilewägli und über die abgeschlossene Turnhallensanierung informiert. Am 28. Januar 2021 findet eine ausserordentliche Gemeindeversammlung zum Thema Verkauf Elektra Bözen statt.
Mit einem Geschenk wurde der langjährige Schutzraumwart Bruno Kleeb verabschiedet. Ebenso wurde über die diesjährige Weihnachtsbaumabgabe informiert.
Die Versammlung wurde vom Vorsitzenden um 21.20 Uhr geschlossen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an