Ein Produkt der mobus 200px

Eiken

 (pd) Die Bankenwelt unterliegt einem stetigen Wandel. Eine deutlich spürbare Verlagerung der Transaktionen von klassischen hin zu digitalen Kanälen geht einher mit dem zunehmenden Bedürfnis an persönlicher Beratung zu komplexen Themen wie Finanzierungen, Geldanlagen oder der Planung des dritten Lebensabschnitts.


Die Raiffeisenbank Regio Frick richtet sich konsequent am Markt und an den Bedürfnissen ihrer Kundinnen und Kunden aus. Nach dem Umbau des Hauptsitzes in Frick im Jahr 2016 erfährt dieses Jahr auch die Geschäftsstelle Eiken eine Auffrischung. Damit geht die Raiffeisenbank Regio Frick einerseits längst fällige Renovationsarbeiten an. Andererseits erfolgt im Zusammenhang mit dem Umbau eine Anpassung des Betriebskonzepts, mit der die Bank die eingangs erwähnten veränderten Kundenbedürfnissen aufgreift.
Mit der Umgestaltung der Geschäftsstelle Eiken wird ein bargeldbegleitendes Konzept eingeführt. Das bedeutet konkret, dass sämtliche Bargeldtransaktionen nunmehr über den Bancomaten stattfinden werden. Um einen hochstehenden Service zu gewährleisten, kommen dabei modernste Geräte zum Einsatz. Kundinnen und Kunden, die bisher noch wenig Erfahrungen mit Bancomaten sammeln konnten, werden von den Mitarbeitenden begleitet und unterstützt.
Gleichzeitig entsteht an der Schupfarterstrasse 7 in Eiken eine offene Begegnungszone mit gemütlicher Lounge und zusätzlichem Platz für persönliche Beratungsgespräche. Das bewährte Team der Raiffeisenbank Eiken bleibt weiterhin vor Ort und betreut die Kundschaft wie gewohnt persönlich und kompetent.
Der Umbau erfolgt unter der Federführung der Brem + Zehnder AG aus Muhen. Die Verantwortlichen der Raiffeisenbank durften bereits für das Projekt in Frick auf die Erfahrung der Architekten zählen und sind überzeugt, dass mit der einheitlichen Gestaltung der beiden Geschäftsstellen ein sympathischer Wiedererkennungseffekt geschaffen wird.
Im Rahmen des geplanten Umbaus in Eiken kommt es zu einer Umnutzung der bestehenden Räumlichkeiten. Die Colfina Finanz und Treuhand AG übernimmt im Hinblick auf den Aufbau einer Postagentur zusätzliche Räume von der Raiffeisenbank zur Miete. So entsteht für die Eiker Dorfbevölkerung ein attraktives Dienstleistungszentrum im Dorfkern.
Nachdem die Baubewilligung am 3. Juli 2017 eingetroffen ist, werden nun die Planungsarbeiten finalisiert, bevor am 10. und 11. August die Bank für zwei Tage ihre Türen schliesst und in ein eigens für den Umbau eingerichtetes Provisorium umzieht. An diesen beiden Tagen können auch die Automaten nicht benützt werden. Kundinnen und Kunden werden an die umliegenden Geldbezugsmöglichkeiten in Frick, Stein und Sisseln verwiesen. Ab dem 14. August steht das Team der Geschäftsstelle Eiken im angebauten Provisorium zur Verfügung und die Umbauarbeiten können beginnen. Sofern die Renovationsarbeiten planmässig voranschreiten, ist eine Einweihung der neuen Geschäftsstelle für Anfang Dezember 2017 vorgesehen. Die Raiffeisenbank Regio Frick und das Team Eiken freuen sich bereits heute, ihre neue Geschäftsstelle zu beziehen.
Ab 2018 –  Postdienstleistungen an neuem Standort erhältlich
(pd) In Eiken können die Kunden ab dem nächsten Jahr ihre Postgeschäfte in einer Partnerfiliale in der Colfina Finanz/Treuhand AG erledigen. Die neue Lösung stellt sicher, dass auch künftig ein breites Angebot an Postdienstleistungen vor Ort erhältlich bleibt.
Voraussichtlich im Januar 2018 nimmt die neue Partnerfiliale (Postagentur) in Eiken ihren Betrieb auf. Die neue Lösung für die lokale Postversorgung kann dank der Zusammenarbeit mit der Colfina Finanz/Treuhand AG realisiert werden: Die Partnerfiliale befindet sich in Zukunft in den neuen Büroräumlichkeiten des Unternehmens im Parterre des Gebäudes an der Schupfarterstrasse 7.
Die Kunden können die neue Partnerfiliale unter der Woche von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 19.00 Uhr nutzen. Am Samstag ist die Partnerfiliale von 8.30 bis 11.00 Uhr geöffnet. Die klar erkennbare, postgelbe Theke steht als Selbstbedienungsmodul zur Verfügung. Ein gelbes Postschild auf der Aussenseite des Gebäudes weist auf das Postangebot hin. Zudem ist vor dem Gebäude ein Postfachanlage geplant.
Breites Postangebot
Mit der neuen Lösung steht in Eiken auch weiterhin ein umfangreiches Angebot an Postdienstleistungen an einem zentralen Standort im Dorf zur Verfügung. In der Partnerfiliale können die Kunden künftig Pakete und eingeschriebene Briefe abholen, Briefe und Pakete aufgeben, Briefmarken kaufen und Bargeld beziehen. Zudem können Einzahlungen bargeldlos erledigt werden. Partnerfilialen bewähren sich bereits an über 850 Standorten in der ganzen Schweiz.
Die Post wird die Bevölkerung von Eiken vor der Eröffnung der neuen Partnerfiliale rechtzeitig mit einem Flyer über das detaillierte Angebot informieren. Die bisherige Poststelle Eiken an der Poststrasse 1 bleibt bis zur Eröffnung des neuen Angebots unverändert in Betrieb.

Bild: Ab Montag, 16. August, bis ca. Ende November begrüsst die Raiffeisenbank Regio Frick die Kunden im Provisorium (Eingangstüre Anbau links) Foto: zVg